Seiteninhalt:

Kreisverwaltung Herford: eine Behörde - Ihr Arbeitgeber?!

Der Kreis Herford ist ein Träger öffentlicher Verwaltung in der Region Ostwestfalen-Lippe im Nordosten Nordrhein-Westfalens und beschäftigt zur Zeit rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Einrichtungen befinden sich größtenteils im Herforder Kreishaus oder in dessen unmittelbarer Nähe. Zahlreiche Außenstellen im Kreisgebiet gewährleisten einen bürgernahen Kontakt.

Ausgezeichnet Familienfreundlich

 

 

 

 

 

Der Kreisverwaltung Herford wurde die Unternehmensauszeichnung „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ verliehen.

 

Aus technischen Gründen bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen in den Formaten mit den Dateiendungen xlsx, docx, pptx, vsdx (Excel-, Word-, Powerpoint- und Visiodateien ab der Version 2007) bzw. pdf, jpeg, gif, png, tiff, bmp, txt, xml zu übermitteln. Vielen Dank!

Als Gebietskörperschaft mit neun kreisangehörigen Kommunen obliegt dem Kreis insbesondere die Wahrung überörtlicher, ausgleichender und ergänzender Belange.

Um den Anforderungen eines modernen und gleichzeitig familienfreundlichen Landkreises gerecht zu werden, ist der Kreis Herford in vielen Bereichen neue Wege gegangen.

Auf dem Gebiet der Bildung hat der Kreis Herford mit seinem Bildungsbüro und seinen fünf Berufskollegs in vielen Bereichen neue Standards gesetzt. Auch die Gesundheit hat in der Gesundheits- und Wellnessregion Kreis Herford hohen Stellenwert. Mit dem Bündnis Kids Vital beteiligte sich der Kreis Herford bis 2008 an einem bundesweiten Projekt für Gesundheit und Ernährung von Kindern. Gleiches gilt für widunetz - einem Netzwerk für Integration und Vielfalt in der Region. In dem Projekt „KITA&Co“ steht die frühe Bildung im Mittelpunkt. Mit Unterstützung der Carina-Stiftung beschäftigt sich das Projekt mit der Entwicklung von Kindern und deren Bildungsbiographien.

 

 

Zielgerichtet in die Zukunft

Insgesamt ist die Verwaltung des Kreises Herford dabei, sich als moderne, innovative Leistungsverwaltung zu positionieren. Damit auch zukünftig finanzielle Spielräume gewahrt bleiben, befindet sich die Verwaltung in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Aus diesem Grund rückt die Vernetzung von Wissen innerhalb der Kreisverwaltung, aber auch mit vielen anderen kommunalen und staatlichen Behörden in den Mittelpunkt des Handelns.

Der Kreis Herford ist bereits heute in vielen Bereichen im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit tätig und kann so effizient und bürgerorientiert handeln. Denn die Stärkung der Region bedarf einer flexiblen, an den Erfordernissen der Bürgerinnen und Bürger orientierten Kreisverwaltung, die sich als Dienstleistungsunternehmen versteht.

 

 
 
Zum Seitenanfang