Seiteninhalt

Veranstaltungen







    



Suchergebnis (1624 Veranstaltungen)

Filmreihe "100 Jahre Frauenwahlrecht"

21.01.2018 bis 11.12.2018


Arbeitsgemeinschaft kommunaler Gleichstellungsstellen im Kreis Herford


Kunstausstellung - Naturansichten

01.03.2018 bis 01.05.2018



Ausstellung in Enger: »Königin Mathilde (+ 968) - Leidenschaft für fromme Werke«

11.03.2018 bis 29.04.2018


Sonderöffnungszeiten: Di. - Sa. 15 -18 Uhr, So.11 - 18 Uhr


Bünder Radelsommer 2018 (Terminübersicht)

24.03.2018 bis 10.10.2018



Fabelhafte Wesen - Mythen und Geschichten

25.03.2018 bis 16.09.2018


Auch in Bünde: Hochkonjunktur für fantastische Wesen!


Fotoausstellung im Rathaus der Widukindstadt Enger

12.04.2018 bis 03.05.2018


«Wo Sprache endet, da beginnt die Musik« des Fotografen Michael Hagedorn.


"Löhne in den 1950er Jahren"

13.04.2018 bis 08.07.2018


Mit der neuen Sonderausstellung im Löhner Heimatmuseum tauchen wir ein in die Zeit des beginnenden Wirtschaftswunders. Machen Sie mit uns eine Zeitreise in die 50er-Jahre - eine Zeit, die gerade erst vorbei und doch schon so lange her ist. Petticoat und Rock´n Roll, Adenauer und Erhard – aber auch das Quickly-Moped oder der Heinkel-Roller dürfen in der 50er-Jahre-Welt genauso wenig fehlen wie Nierentische, Cocktailsessel und Tütenlampen. Es gibt eine Menge von altbekannten Dingen zu entdecken, darunter echte „Hingucker“ wie ein eingerichtetes Wohnzimmer oder eine alte Büroeinrichtung. Daneben finden Sie auch die neuste Mode der 50er und die tollsten Hits der Zeit aus der Musikbox. Selbst was in den Löhner Kinos, die es zu der Zeit reichlich gab, lief, können Sie erfahren. Das Wirtschaftswunder brachte auch den Menschen hier in Löhne einen bescheidenen Wohlstand. Andererseits warteten etliche Familien immer noch auf die letzten Kriegsheimkehrer und hunderte Flüchtlinge und Vertriebene waren auf der Suche nach einer neuen Heimat und vor allem nach Wohnraum. Das Heimatmuseum Löhne zeigt einen Blick in den Alltag des Jahrzehnts als Deutschland zum ersten Mal Fußballweltmeister wurde und der SVLO im Pokal vor über 10.000 Zuschauern auf dem Sportplatz am Brückenhaus gegen den FC Schalke 04 spielte.


Fotoausstellung: Querbeet

15.04.2018 bis 01.06.2018


Fotografien des Fotoclubs Enger-Spenge im Rathaus zu sehen


DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

25.04.2018


Eine Veranstaltung des Kommunalen Kinos Lichtblick


Die Neuen Alten - Frühlingsfest der Neuen Alten

25.04.2018


Heiteres und musikalisches mit Willi Fleddermann


Ich bin Jerry

25.04.2018


Schauspiel- und Musiktheater
theaterkohlenpott Herne

Altersempfehlung 14+
Vorstellungsdauer 65 Min


WOLFSBURGER FIGURENTHEATER

25.04.2018


Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa leben im Wilden Westen auf der Farm "Kleines Glück". Umgeben von einem undurchdringlichen, stacheligen Kaktuswald kann niemand auf die Farm gelangen. Aber auch Klaus kommt nur ...

mehr in der Detailansicht


Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Planung

25.04.2018



Ungewöhnliches Mittelalter - Frauen mit Einfluss und europäischen Kontakten

25.04.2018


Vortrag von Dr. Martin Kroker (paderborn)


Stadtrundgang Frühling 2018 - Rundgang: Mit dem Bünder Orgeldreher

25.04.2018



Zumba für jung + alt

25.04.2018


Eine Veranstaltung im Rahmen von "Frau trifft sich"


Haupt- und Finanzausschuss

25.04.2018



Ausschuss für Planung, Straßen und Verkehr (Kirchlengern)

25.04.2018



Vor dem nächsten Supergau

25.04.2018



Nachkriegskinder - Lesung mit Sabine Bode

25.04.2018


Die 50er Jahre: Zeit des Wirtschaftswunders und des Neuanfangs. Man schaute nach vorn. Die Nachkriegskinder wurden aber in Familien hineingeboren, auf denen Kriegserlebnisse und Erfahrungen von Gefangenschaft, Vertreibung und Schuld lasteten. Wie hat sich all das auf die eigenen Lebensmuster ausgewirkt? Nachkriegskinder sind in etwa die Jahrgänge bis 1960 - in West und Ost. Ihre Eltern waren keine Kriegskinder, sondern haben als Erwachsene den Krieg mitgemacht, die Väter meist als aktive Kriegsteilnehmer. Heute fangen deren Kinder an, sich mit ihrer Jugend zu beschäftigen. Sie wollen wissen, wie sie das Aufwachsen in der Nachkriegsgesellschaft geprägt hat, und stellen Fragen nach dem Vater. Das Buch hilft den Angehörigen dieser Generation, die Ungereimtheiten im eigenen Lebenslauf zu verstehen und für sich neue Ressourcen zu entdecken. Sabine Bode geht in ihrem neuen Buch den Fragen nach, die viele Nachkriegskinder umtreiben: - Wer war mein Vater eigentlich - und solange ich das nicht weiß: Wer bin ich? - Was steckte hinter dem Schweigen meines Vaters? - War er Täter oder Opfer oder beides? - In welchem Umfang hat er von der NS-Zeit profitiert? - Wie hat Vaters Krieg unser Familienleben geprägt? - Was habe ich von ihm »geerbt«? - Wie hätte ich mich als Frau/als Mann ohne einen Kriegsvater entwickelt? Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Volkshochschule, dem Heimatverein/Stadtarchiv Löhne und der Stadtbibliothek Löhne.


Erlebnis Chorklang

25.04.2018



Dressur- und Springturnier in Spenge-Wallenbrück

26.04.2018 bis 29.04.2018


Reitsportbegeisterte aus Nah und Fern dürfen sich auf zwei anspruchsvolle und spannende Turnierwochenenden auf der großzügigen und wunderschön gelegenen Anlage des Reit- und Fahrvereins "Graf Haeseler" in Spenge-Wallenbrück freuen.


Wochenmarkt Bünde

26.04.2018


... frisch und vertraut


Die Spenger Landfrauen laden ein ...

26.04.2018


... zum Ausflug: Bad Driburg


Girlsday 2018

26.04.2018


Am 26.4.2018 bietet auch die Feuerwehr Herford wieder jungen Mädchen im Rahmen des Girlsday 2018 die Möglichkeit , sich einen Einblick über den Berufsalltag bei einer Feuerwehr zu verschaffen.