Seiteninhalt

Informationen zur Corona-Schutzimpfung im Kreis Herford

Die Koordinierende COVID-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Herford wird ab Montag, den 29.11.2021, ein ausgeweitetes und kreisweites Impfangebot für Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren sowie Auffrischungsimpfungen gemäß STIKO-Empfehlung mit mRNA-Impfstoffen unterbreiten.

Auffrischungsimpfungen sind frühestens sechs Monate nach der letzten Impfung der Grundimmunisierung möglich. Ist dieser Zeitraum noch nicht verstrichen, ist keine Auffrischungsimpfung möglich.

Montags bis freitags wird es täglich an zwei Standorten im Kreisgebiet ein Impfangebot geben. Die Standorte und Termine können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden.

Standorte:

Bünde:

dienstags, 15:00 - 19:00 Uhr,

Miele-Straße 1, 32257 Bünde

Bitte parken Sie gegenüber von "Fretthold" in der Neulandstraße!

Enger:

mittwochs und freitags, 12:00 - 18:00 Uhr,

ehemaliges Impfzentrum, Bustedter Weg 16, 32130 Enger


freitags, 09:00 - 13:00 Uhr

Bäckerei, Windfeldstraße 4, 32130 Enger

Herford:

donnerstags, 15:00 - 19:00 Uhr,

Anna-Siemsen-Berufskolleg, Hermannstraße 9, 32051 Herford

Hiddenhausen:

donnerstags, 14:00 - 18:00 Uhr,

Café Miteinander, Am Rathausplatz 4, 32120 Hiddenhausen

Kirchlengern:

Mittwoch, den 08.12.21 und 22.12.21, jeweils von 09:00 - 13:00 Uhr,

Gemeindehaus, Auf der Wehme 8, 32278 Kirchlengern

Löhne:

montags, 14:00 - 19:00 Uhr,

Werretalhalle, Alte Bünder Straße 14, 32584 Löhne

Bitte parken Sie in der Straße "Zur Werretalhalle" oder in der Tiefgarage!

Spenge:

dienstags, 09:00 - 13:00 Uhr,

Bürgerzentrum, Poststraße 6a, 32139 Spenge

Rödinghausen:

Mittwoch, den 01.12.21 und 15.12.21,

jeweils von 14:00 - 18:00 Uhr,

Grundschule, Westerbergstraße 12, 32289 Rödinghausen

Vlotho:

montags, 14:00 - 19:00 Uhr,

DRK-Gebäude/Teststelle, Zollweg 3, 32602 Vlotho


Für die ergänzenden Impfangebote des Kreises Herford wird es keine vorherige Terminvereinbarung geben. Impfwillige können ohne Termin zu den Angeboten kommen. Vorrang haben jedoch Personen ab 70 Jahren. Es muss gegebenenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden, daher ist wetterangepasste Kleidung ratsam. Besteht bereits ein Impftermin bei Ihrem behandelnden Arzt, so nehmen Sie diesen bitte wahr.

Für Folge- und Auffrischungsimpfungen müssen ein Ausweisdokument sowie ein Nachweis über die Erstimpfung beziehungsweise die erste Impfserie (Impfpass oder Impfbescheinigung) vorgelegt werden.

Personen, die sich erstmals impfen lassen möchten, bringen bitte ein Ausweisdokument sowie – sofern vorhanden – ihren Impfpass mit.

Wichtig ist es noch einmal zu betonen, dass die Impfangebote die üblichen Impfungen der Hausärzte nicht ersetzen, sondern ergänzen sollen. Auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) gibt es eine Liste mit Arztpraxen, die auch praxisfremde Patientinnen und Patienten impfen.