Seiteninhalt

Lesereise

Interkulturelle Lesereise durch den Kreis Herford

Das Interkulturelle Vorlesefest für Kinder und Jugendliche im Kreis Herford

Auch im Jahr 2021 möchten das Kommunale Integrationszentrum und die Büchereien und Bibliotheken des Kreises Herford wieder eine Interkulturelle Lesereise durch den Kreis Herford unternehmen. Dann heißt es in den Büchereien vor Ort wieder: „Herzlich Willkommen, Herzlich Willkommen, Herzlich Willkommen zum Lesefest heut´!“

Aber – was ist eine Lesereise?

Viele kennen die Sendung mit der Maus, sie ist bei allen Kindern sehr beliebt. Ihr müsst euch vorstellen: Das Vorlesefest ist dem Intro der Sendung mit der Maus recht ähnlich!

Hinter der Lesereise verbirgt sich ein wunderbares Konzept zum sprachenübergreifenden Lautvorlesen. Durch das Lauschen vertrauter und fremder Sprachen kann einerseits einer vorgelesenen Geschichte gefolgt und anderseits der Klang fremder Sprachen wahrgenommen werden. Lebendige Zugänge zu einer bunten Bücherwelt werden so möglich. Und durch das Vorlesen wird ganz einfach die Lesekompetenz eines Kindes gestärkt bzw. die Lesefreude angeregt, was wiederum zur Sprachentwicklung beiträgt. Das mehrsprachige Vorlesen sensibilisiert darüber hinaus für Vielfalt und Mehrsprachigkeit. Alternative Vorlesevorbilder werden aufgezeigt, die Wertschätzung zu Sprachen und Kulturen vermittelt und somit Lesebrücken geschaffen.

Und was erwartet euch im Allgemeinen genau?

In besonderer Atmosphäre zwischen den Bücheregalen der Büchereien werden mehrsprachige Geschichten durch sogenannte Vorlesetandems präsentiert. Gelesen wird üblicherweise zwei Wochen lang in den Büchereien des Kreises Herford. An jedem Standort tritt ein Sprachen-Tandem oder auch eine Einzelpersonen auf, um vorzulesen. Sowohl auf Deutsch, als auch in einer anderen Sprache werden die verschiedenen Geschichten vorgetragen. Eine große und bunte Sprachenvielfalt eröffnet sich so den Besuchenden des Vorlesefests. Schöne und aufregende Begegnungen von Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte werden so möglich und zugleich und ganz nebenbei können die tollen Angebote der Bibliotheken und Büchereien im Kreis Herford vor Ort näher kennengelernt werden. Das alles und noch viel mehr können die Kleinen und Großen während unserer Lesereise erfahren. Und darüber hinaus: Viele Bücher, die bei der Lesereise vorgestellt werden, können selbstverständlich auch entliehen und mit nach Hause genommen werden. Genau wie alle anderen Buchstaben-Abenteuer, die in ihren Regalen darauf warten, von euch entdeckt zu werden.

Auch unsere Vorlesenden können es kaum noch erwarten! Die Lesebühnen selbst öffnen wieder im November 2021. Es erwartet euch ein buntes Programm – in diesem Jahr angepasst an die pandemische Situation. Wir – das Kommunale Integrationszentrum, alle Büchereien und Bibliotheken des Kreises Herford, die Vorlesenden und natürlich auch Charlie, das charmante und farbenfrohe Chamäleon – freuen uns schon darauf. Denn gemeinsam mit euch möchten wir erleben, dass Vorlesen in jeder Sprache Spaß macht – ganz leicht durch sprachenübergreifendes, lebendiges, mehrsprachiges Vorlesen mit zahlreichen Mit-Mach-Aktionen. Und wenn ihr nicht genug vom Vorlesefest bekommen könnt, dann veranstaltet doch einfach ein eigenes Mini-Vorlesefest. Anregungen, Tipps und Tricks hierzu erhaltet ihr in der Broschüre zum "Vorlesefest to go", die ihr hier herunterladen könnt.

Meldet euch gerne in eurer Bücherei oder Bibliothek, schaut bzw. hört zu und macht mit.



 

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Ausbreitung durch Covid-19 erleben wir bei Planungen besondere Herausforderungen. Sämtliche Angebote im Rahmen der Interkulturellen Lesereise werden daher vorbehaltlich einer Durchführungserlaubnis geplant. Vielen Dank für Ihr Verständnis.