Seiteninhalt:

Informationen für Eltern

Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wesentlichen Informationen und Ansprechpartner zu folgenden Themen zusammengestellt:

 

Kinder aus Zuwandererfamilien

Schulische Integration von Kindern aus Zuwandererfamilien

Die Koordinierungsstelle Schule und Migration berät Eltern über die Möglichkeiten zur schulischen Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen, die noch über keine oder geringe Deutschkenntnisse verfügen. Die Beratungen werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalen Integrationszentrums (KI) und des Jugendmigrationsdienstes durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler werden anschließend an eine entsprechende Schule vermittelt.

Die Beratungen erfolgen nach der Vereinbarung eines Termins.
Sie finden dienstags in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr im Schulamt für den Kreis Herford, Raum 4.60, statt.

Ansprechpartnerinnen im Kommunalen Integrationszentrum - auch für Terminvereinbarungen:

Lisa Christina Kirf
Kommunales Integrationszentrum (KI)
Referentin für Migrationspädagogik
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Katja Osterloff
Kommunales Integrationszentrum (KI)
Lehrkraft
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Ansprechpartnerin im Schulamt für den Kreis Herford:

N.N.
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben
Amtshausstr. 3
32051 Herford


Herkunftssprachlicher Unterricht

Herkunftssprachlicher Unterricht kann insbesondere für griechische, italienische, marokkanische, portugiesische, spanische, türkische und tunesische Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Möglichkeiten angeboten werden. Die Einrichtung von Herkunftssprachlichem Unterricht ist auch abhängig von der möglichen Teilnehmerzahl.
Aufgabe dieses Unterrichtes ist es, die herkunftssprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift zu erhalten und zu erweitern sowie die für die Landeskunde wichtigen Inhalte zu vermitteln. Die Anmeldung verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme.

Über die Teilnahme am Herkunftssprachlichen Unterricht wird eine Bescheinigung ausgestellt. Die Leistungsbewertung wird im Zeugnis vermerkt.

Herkunftssprachlicher Unterricht wird im Bereich des Schulamtes Herford derzeit angeboten für albanische, italienische, portugiesische und türkische Schülerinnen und Schüler. Der Unterricht findet in einzelnen Schulen des Primar- und Sekundarbereiches statt. Schülerinnen und Schüler einer Nationalität werden zum Teil zusammengefasst.

Anmeldungen sind über die Regelschulen bei der Aufnahme in die Grundschule – vor Beginn der Schulpflicht - und beim Wechsel in die Sekundarstufe I – Klasse 5 -möglich.

 

Eduard Rammert
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Schulaufsicht Hauptschulen
Amtshausstr. 3
32051 Herford

 

Petra Tredup
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Personalangelegenheiten Grundschulen
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Kinder mit besonderen Begabungen

In der Koordinierungsstelle für besondere Begabungen geht es um die Diagnose, die Beratung und die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit dieser Fragestellung. Die Beratungen erfolgen durch Grundschullehrerinnen.

Die Beratungen erfolgen nur nach der Vereinbarung eines Termins. Sie finden im Kreishaus Raum 4.60 statt. In den Schulferien werden keine Beratungen durchgeführt. Zur Vereinbarung eines Termins wenden Sie sich bitte an

 

Monika Ellerbrock
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

N.N.
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben
Amtshausstr. 3
32051 Herford

 

Kinder mit besonderem Förderbedarf

Sonderpädagogische Förderung

Manche Schülerinnen und Schüler bedürfen einer sonderpädagogischen Förderung. Darunter ist zu verstehen, dass eine Schülerin oder ein Schüler wegen einer körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung oder wegen eines erheblich beeinträchtigten Lernvermögens nicht am Unterricht einer allgemeinbildenden Schule teilnehmen kann. Es ist dann zu entscheiden, wo diese Förderung stattfindet (Förderort) und was überwiegend gefördert wird (Förderschwerpunkt).

Die Entscheidung trifft die Schulaufsichtsbehörde. Die Eltern sind an dem Verfahren beteiligt. Der Antrag auf Entscheidung über sonderpädagogische Förderung wird von der Schule gestellt, die das betroffene Kind besucht. Die Erziehungsberechtigten werde bei der Antragstellung von der allgemeinen Schule über den genauen Verfahrensablauf informiert. Das Schulamt für den Kreis Herford bietet den Erziehungsberechtigten Beratungsgespräche an.

 

Maximilian Kuntze
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Schulaufsicht Förderschulen
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Jens Lucke
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Schulrechtliche Angelegenheiten, Zuweisungen Förderschulen + gemeinsamen Unterricht, Schulwanderfahr
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Petra Tredup
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Personalangelegenheiten Grundschulen
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Hausunterricht

Hausunterricht wird auf Antrag der Eltern oder der Schule eingerichtet für

  • Schülerinnen und Schüler, die wegen Krankheit voraussichtlich länger als sechs Wochen die Schule nicht besuchen können,
  • Schülerinnen und Schüler, die wegen einer lange andauernden Erkrankung langfristig und regelmäßig an mindestens einem Tag in der Woche nicht den Unterricht besuchen können,
  • Schülerinnen in den Schutzfristen vor und nach der Geburt eines Kindes entsprechend dem Mutterschutzgesetz.

Die Eltern richten einen formlosen Antrag an die bisher besuchte Schule. Sie fügen ein ärztliches Gutachten bei, aus dem hervorgehen muss, dass die Voraussetzungen erfüllt sind. Die Schule legt den Antrag dem Schulamt vor, sie kann auch einen eigenen Antrag stellen.

 

Maximilian Kuntze
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Schulaufsicht Förderschulen
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

Jens Lucke
Schule, Kultur und Sport - Angelegenheiten des Schulamtes, BAföG
Schulrechtliche Angelegenheiten, Zuweisungen Förderschulen + gemeinsamen Unterricht, Schulwanderfahr
Amtshausstraße 3
32051 Herford

 

 

Autismus

Fachberatung zur Schullaufbahn bei Schülerinnen und Schülern mit Autismus

Im Kreis Herford stehen Ihnen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen zur schulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Störungen aus dem autistischen Spektrum zur Verfügung.

Sie stehen Eltern, Lehrern, Therapeuten und weiteren Begleitern von Kindern und Jugendlichen mit frühkindlichem Autismus, Autismus-Spektrum-Störungen oder Asperger Syndrom beratend zur Seite. Schülerinnen und Schüler mit Autismus können ihre Schulpflicht an verschiedenen Orten erfüllen. Beeinträchtigungen aus dem Bereich der Autismus-Spektrum-Störungen erfordern nicht zwangsläufig einen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf. Gleichwohl besteht ein Anspruch auf den sogenannten Nachteilsausgleich.

Bei Fragen im Hinblick auf Fragen zur Schullaufbahnberatung steht Ihnen ein Team zur Verfügung, an das Sie sich mit Ihren Fragen wenden können.

Dagmar Meyer, Grundschule Mindener Straße, meyer@gs-mindenerstrasse.nw.lo-net2.de

Matthias Heide, Förderschule Arche Kirchlengern, m.heide@kreis-herford.de

Maximilian Kuntze, Schulamt für den Kreis Herford, m.kuntze@kreis-herford.de

Darüber hinaus soll durch eine bezirksweite Vernetzung und Beratungs- und Fortbildungsangebote die schulische Situation von Kindern und Jugendlichen mit Störungen aus dem Autismus-Spektrum verbessert werden.

Informationen zu weiteren Themen

Ausführliche Informationen für Schülerinnen und Schüler und für Eltern und andere Interessierte über alles, was Schulen betrifft, finden Sie im Bildungsportal des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hier finden Sie auch Informationen zu

  • Sprachtests und -förderung vor der Einschulung
  • Beginn der Schulpflicht
  • Übergang in die weiterführende Schule
  • Gemeinsamer Unterricht

Weitere Hinweise

 
 
Zum Seitenanfang