Seiteninhalt

- Online-Terminanfrage Muttersprachliche Assistenz -

Zum Formular bitte runterscrollen.


Hinweis zur aktuellen Corona-Situation:

Bei Gesprächen mit den Muttersprachlichen Assistent*innen gilt eine Nachweispflicht über eine Impfung, Genesung oder Testung. Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden und PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden sein. Schülerinnen und Schüler gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Die anfragende Institution/gesprächsführende Person ist für die Kontrolle der 3G-Nachweise verantwortlich.

Bitte stellen Sie Ihre Anfrage wenn möglich 5 Tage vor dem geplanten Gesprächstermin.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter 05221 13 1658.

MA sind keine professionellen Dolmetscher, sie begleiten nur niedrigschwellige Gespräche. Sie sind nicht zu einer rechtsmittelsicheren Informationsübermittlung befugt.

Folgende Institutionen können das Angebot der Muttersprachlichen Assistent*innen im Kreis Herford kostenfrei in Anspruch nehmen:

  • Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen, Hochschulen/Universitäten,
  • Kommunale Behörden wie zum Beispiel Wohnungsämter, Schulverwaltungen und so weiter,
  • Einrichtungen des Sozial-, Gesundheits- und Integrationsbereichs und Beratungsstellen wie zum Beispiel (Jugend-) Migrationsdienste, Flüchtlings-, Zuwanderungs- und Migrationsberatungsstellen und so weiter,
  • gemeinnützige Einrichtungen, wie zum Beispiel Ehrenamtsinitiativen oder Migrantenselbstorganisationen.

Der Einsatz von Muttersprachlichen Assistent*innen ist in folgenden Kontexten ausgeschlossen:

  • Aufträge von Privatpersonen,
  • Aufträge von anderen Privateinrichtungen (zum Beispiel Arztpraxen),
  • Gespräche mit Rechtsfolgen, beispielsweise bei Rechtsanwältinnen oder Rechtsanwälten oder in Bezug auf die Erstellung von Gesundheitsgutachten, wie zum Beispiel bei der ärztlichen Prüfung der Reisefähigkeit,
  • Aufträge von Bildungseinrichtungen zur Ermittlung von sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen (zum Beispiel sogenannte AOSF-Verfahren),
  • kontinuierliche Begleitung über einen längeren Zeitraum (zum Beispiel Schulbegleitung)
Anfrageformular


*

*


Anfragende Person

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des Formulars

Zur Bearbeitung Ihres Anliegens ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um ein hohes Schutzniveau zu schaffen. Wir halten uns dabei strikt an die aktuellen datenschutzrechtlichen Vorgaben. Nähere Informationen zum Datenschutz, Ihre Ansprechpartner/-innen sowie Informationen zur Verarbeitung gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter "Muttersprachliche Assistenz" auf der Internetseite des Kreises Herford oder Sie klicken hier.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)