Seiteninhalt

Interkulturelle Wochen im Kreis Herford

Die Interkulturellen Wochen 2022

findet im Kreis Herford

vom 02. September bis 22. Oktober 2022

unter dem Motto #offen geht statt.

Wir freuen uns, dass Herr Landrat Jürgen Müller auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft der Interkulturellen Wochen übernommen hat.

 „widunetz– Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford“ möchte wie in den vergangenen Jahren, die Interkulturelle Woche (IKW) mit gestalten und in der Öffentlichkeit präsentieren. Insgesamt gab es im Rahmen der IKW in den vergangenen Jahren eine Vielzahl verschiedener Veranstaltungen im Kreis Herford. An diesen großen Erfolg möchten wir in diesem Jahr anknüpfen.

 „widunetz– Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford“  wird auch in diesem Jahr die vielen verschiedenen Veranstaltungen, die im Kreis Herford geplant werden, bündeln und die unterschiedlichen Aktionen als ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm den Menschen im Kreis Herford und darüber hinaus öffentlich machen und in Form eines Posters bewerben.

Zu den Angeboten können zum Beispiel Diskussionsforen, Feste, Filme gehören. Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt sein. Wir wünschen uns, dass nicht nur Begegnungen, sondern auch ein aktiver Austausch über aktuelle Themen stattfindet.

Auch in diesem Jahr wurde von verschieden Veranstaltern ein interessantes und buntes Programm über 4 Wochen verteilt auf das gesamte Kreisgebiet zusammengestellt.

Das aktuelle Programm können Sie hier herunterladen.


Eine ausführliche Beschreibung der noch kommenden Veranslaltung:


Datum und Urzeit

Veranstaltungsart

und Ort

Veranstalter

Titel/ Beschreibung

Anmeldung

19.09.- 30.09.22 (Öffnungszeiten Kreishaus)

Ausstellung

Treppenhaus im Kreishaus, Amtshausstr.3, 32051 Herford

Integrationsagentur des Caritasverband für die Stadt und den Kreis Herford e.V.

Ausstellung: Integration durch Kunst – ohne Titel-

Begegnungsräume für Menschen der Mehrheitsgesellschaft, Geflüchteten und Zugewanderten Personen (neu) eröffnen und Unterschiede aufeinander wirken lassen.

Keine Anmeldung erforderlich

24.09.

10:00-15:00 Uhr

Workshop

DRK Kita Kunterbunt

Eichenstraße 1, 32049 Herford

Kurdisches Bündnis für Integration und kulturelle Vielfalt Integrationsagentur DRK KV Herford - Stadt e.V. gefördert von der Fachstelle NRWeltoffen im Kreis Herford und von Demokratie Leben Herford

Wo drückt der Schuh? - Empowerment für Schüler*innen und Eltern

Wie kann ich mit meinem Kind über Rassismus und Diskriminierung reden? Was kann ich tun, wenn mein Kind durch eine/n Lehrer*in benachteiligt wird? Wie kann ich meinem Kind eine gute Hilfe zu sein? In zwei parallel stattfinden Workshops können sich Eltern und Kinder in einem geschützten Raum auszutauschen, um Bedarfe zu erkennen sowie Umgangs - und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und zu erproben. Kinder zwischen ca. 8 und 10 Jahren können in einer spielerischen und angstfreien Atmosphäre über ihre Erfahrungen reden und dabei auch einfach erleben, dass sie mit ihren Erfahrungen nicht alleine sind und sie Anerkennung und Unterstützung bekommen. Parallel können sich die Eltern in einem moderierten Workshop austauschen und vernetzen. Eltern und Kinder müssen selbstverständlich nicht gemeinsam teilnehmen.

Anmeldung bis zum 20.09.22 unter: antidiskriminierungsstelle@drk-herford.de

26.09.

ab 15:00 Uhr

Ausstellung

Rathaus Bünde

Stadt Bünde,

Gleichstellungsstelle

Eröffnung der Wanderausstellung „Geschichten, die Frauen Mut machen“

Rollup-Ausstellung mit Interviews von Migrantinnen zu ihrer Lebens- und Arbeitsbiographie.

Keine Anmeldung erforderlich

26.09.

19:00-20:30 Uhr

Fachvortrag

Elsbach Haus

Goebenstraße 3 in Herford

Fachstelle NRWeltoffen im Kreis Herford DRK KV Herford - Stadt e.V

Der Fehler im System: Antimuslimischer Rassismus

"Wirst du zum Kopftuch tragen gezwungen?" Fragen wie diese sowie diskriminierende Gesetze gegenüber Muslim*innen erschweren das Leben in einer Migrationsgesellschaft. In diesem Vortrag soll antimuslimischer Rassismus anhand konkreter Beispiele wie einer Verbotspolitik bezüglich Sprache und Kleidung beleuchtet und Handlungsstrategien aufgezeigt werden. Was sind die Konsequenzen der Ausgrenzung und wie lässt sich dieser begegnen? In einer Gesellschaft, die sich im Wandel befindet, stellt sich die Frage, was es braucht, dass Zusammenleben & Teilhabe für alle gut funktionieren können.

Anmeldung bis zum 25.09.22 unter: anmeldung@gegenrechts.info

27.09.

15:30-17:00 Uhr

Fachvortrag / Podiumsdiskussion

Digital über Zoom

und

Präsenz: Agentur für Arbeit/Jobcenter

Hansastr. 33, Herford (Sitzungssaal)

Jobcenter Herford und Ev. Diakoniestiftung Herford

Pflegekräfte aus dem Ausland – Anspruch und Wirklichkeit: Fachkräftegewinnung. Welche praktischen Herausforderungen sind damit verbunden? Es diskutieren mit:

Petra Bobbenkamp (Sprachkurse)

Elke Rohs, Pflegeschule Bielefeld - Ev. Johanneswerk gGmbH

Anette Kuhn, Jobcenter Herford

Thorsten Kroll, Ev. Diakoniestiftung Herford

(Ausbildungsträger)

Anmeldung bis zum 23.09.22

(E-Mail oder Telefonnummer):

thorsten.kroll@diakoniestiftung-herford.de oder 05221-9149-62

27.09.

19.00 Uhr

Lesung

Elsbach Haus

Goebenstraße 3 in Herford

Integrationsrat der Hansestadt Herford, die Fachstellen Demokratie leben! Herford und NRWeltoffen, in Kooperation mit dem Buchladen „Auslese“

Der Integrationsrat der Hansestadt Herford, die Fachstellen Demokratie leben! Herford und NRWeltoffen organisieren in Kooperation mit dem Buchladen „Auslese“ eine humorvolle, interaktive, multimediale Lesung mit Firas Alshater und seinem Buch: „Versteh einer die Deutschen! Firas erkundet ein merkwürdiges Land“. Im Anschluss steht er für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Anmeldung unter:

integrationsrat-hf@herford.de

29.09.

16:00-18:00 Uhr

Musik und kulinarisches Angebot

Werretalhalle Saal 2

Alte Bünder Str. 14,

32584 Löhne

Stadt Löhne / Café Mosaik  

„Eine Reise durch unterschiedliche Musikwelten“:

Anatolische und westliche Musikrichtungen werden miteinander verbunden: Darbietung auf mehreren Sprachen. (türkisch, kurdisch, deutsch, englisch)

Keine Anmeldung erforderlich

29.09.

16:00-18:00 Uhr

Fortbildung

Digital über Zoom

AWO OWL e.V. Fachdienste für Migration und Integration Integrationsagenturen Löhne

Einfach Sprechen! Einführung in die einfache Sprache für ehrenamtlich Engagierte. Im Vordergrund wird die Auseinandersetzung mit Sprache für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte stehen.

Anmeldung bis zum 21.09.22

unter:

natasa.stancic@awo-owl.de oder telefonisch unter 05732 / 94 95 55

29.09.

18:00-20:00 Uhr

Filmvorführung

Stadt Bünde

Stadt Bünde

Gleichstellungsstelle und Sozialamt

Film

Geschichten, die Frauen Mut machen

Eine Filmdokumentation mit Interviews von Migrantinnen zu ihrer Lebens- und Arbeitsbiographie.

Keine Anmeldung erforderlich

01.10.

14:00-17:30 Uhr

Tag der offenen Tür

Zentrale Unterbringungseinrichtung Herford

Saarstr. 2, 32049 Herford

ZUE Herford Weberhaus Nieheim gem. GmbH

Ansprechperson:

Matthias Lucashen

Fon: 05221 88965 - 16

E-Mail: hf.Umfeldmanagement@kolping-paderborn.de

Ein(-blick) hinter die Kulissen

Tag der offenen Tür mit Führungen durch die Einrichtung, Vorstellung ehrenamtliches Engagement, Kinderschminken, Spielmobil DRK, Waffelbacken, Kalt-/Heißgetränke

Keine Anmeldung erforderlich

10.10.

17:00-19:30 Uhr

Workshop

Digital über Zoom

Integrationsagentur DRK KV Herford - Stadt e.V. gefördert von Demokratie Leben Herford

"Kritisches weiß-Sein und Powersharing"

Sevinç Kuzuoglu thematisiert aktuelle Diskurse, die durch die weiße Brille betrachtet und besprochen werden. Es werden aktuelle Fälle zum Anlass genommen, beispielsweise wer definiert Neutralität, wer hat die Deutungsmacht? Warum wird erst heute Rassismus als Skandal wahrgenommen und in aller Munde besprochen. Sie spricht über die unsichtbare Norm des weiß-Seins und was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß positioniert zu sein. Sie gibt kritische Denkanstöße zu der Verantwortung und Möglichkeiten, die diese Position in der gesellschaftlichen Debatte mit sich bringt: Welche Rolle spielt das "Powersharing" in diesem Diskurs? Wie können privilegierte Personen ihre Position im gesellschaftlichen Machtgefüge nutzen, um verschiedenen Dimensionen von sozialer Ungleichheit entgegenzuwirken?

Anmeldung bis zum 09.10.22 unter: antidiskriminierungsstelle@drk-herford.de

22.10.

09:00-17:00 Uhr

Fortbildung

TV Elverdissen

Werler Str. 16, 32052 Herford

Kreissportbund Herford

"Ernst macht doch nur Spaß!" - Haltung zeigen, aber wie? Wie kann ich menschenfeindlichen Äußerungen und Einstellungen im Sportbereich wie auch im persönlichen Alltag etwas entgegensetzen? In dieser Fortbildung (Übungsleiter: innen können sich 10 Lerneinheiten für die Verlängerung der ÜL-CLizenz anrechnen lassen) wird die eigene Haltung reflektiert. Die Teilnehmer: innen lernen Argumentationsstrategien im Umgang mit menschenverachtenden Äußerungen im Sport kennen, es werden konflikthafte Situationen aus dem sportbezogenen sowie persönlichen Alltag simuliert und passende Lösungsmöglichkeiten erprobt, um die Handlungssicherheit zu stärken.

Anmeldung bis zum 14.10.22 unter:

d.heymann@ksb-herford.de