Seiteninhalt

Detailansicht

AWO Kindertagesstätte "Villa Wannewupp"
AWO Obernbeck 1

AWO Kindertagesstätte "Villa WannewupP"

 

Leiterin: Doris Budde
Träger: AWO Bezirksverband OWL

Angebot   
  • Betreuungszeiten: 25; 35 und 45 Stunden wöchentlich 
  • Plätze für Kinder ab 4 Monaten
  • Integrative Plätze für behinderte Kinder nach Bedarf
Anzahl der Plätze
  • 53 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren
Gruppen
  • 1 Gruppe für Kinder von 4 Monate bis einschließlich 2 Jahren
  • 1 Gruppe für Kinder ab 2 Jahren bis zur Einschulung
  • 1 Gruppe für Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung
Öffnungszeiten

45 Stunden:

  • Montag bis Donnerstag: 07.00 - 16.15 Uhr und
    Freitag: 07.00 - 15.00 Uhr   (inklusive Mittagessen)

35 Stunden geteilt (unter 3 Jahre):

  • Montag bis Freitag: 07.00 - 12.30 Uhr
    Montag, Dienstag und Donnerstag: 13.45 - 16.15 Uhr

35 Stunden geteilt (ab 3 Jahre):

  • Montag bis Freitag: 07.00 - 13.00 Uhr; Montag und Dienstag: 13.45 - 16.5 Uhr

35 Stunden flexibel:

  • In der Regel: Montag und Dienstag 07.00 - 16.15 Uhr (inkl. Mittagessen),
    Mittwoch bis Freitag 07.00 - 12.30 Uhr (Essen möglich)

35 Stunden Block:

  • Montag bis Freitag: 07.00 - 14.00 Uhr (inkl. Mittagessen)

25 Stunden:

  • Montag bis Freitag: 07.30 - 12.30 Uhr

Ferienzeiten

  • ganzjährig geöffnet, die Familien planen ihre Ferienzeiten flexibel und teilen sie der Kita mit
Kosten
  • Elternbeiträge
  • Täglich Mittagsverpflegung kostet: 64,00 Euro pro Monat inklusive wöchentliches Frühstück und täglich Getränke
  • das gemeinsame wöchentlich 1x stattfindende Frühstück, inklusive täglich Getränke und Rohkost kostet: 11,00 € im Monat 
Besonderheiten
  • zertifizierte Einrichtung nach DIN ENISO 9001: 2015
  • Betreuung von Kindern ab 4 Monaten bis zur Einschulung
  • Aufteilung der Gruppen: 1 Gruppe mit 10 Kindern 0 bis 3 Jahre, 
  • 1 Gruppe mit 20 Kindern 2 bis 6 Jahre
  • 1 Gruppe mit 23 Kindern 3 bis 6 Jahre
  • mögliche Betreuungszeiten: bis zu 25 oder 35 Std/Woche und bis zu 45 Std/Woche ( s. Öffnungszeiten)
  • Einzelintegration von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen/Behinderungen durch eine zusätzliche Fachkraft
  • Sprachförderung
  • Sprachkita im Bundesprogramm
  • Plus-Kita
  • Zusammenarbeit mit anderen päd. Institutionen, u.a. dem Fachkräftepool der AWO, der Förderfachstelle, Frühfördereinrichtungen, Schulen und Vereinen vor Ort
  • Aufnahme von Kindern aus dem gesamten Löhner Stadtgebiet