Seiteninhalt

Veranstaltungen


Es wurden 808 Veranstaltungen gefunden

Alternativbild
26.01.2020 bis 23.08.2020
Navid Nuur (*1976 in Teheran, lebt in Den Haag) setzt sich in seinem Werk mit grundsätzlichen Fragen der Wahrnehmung auseinander. So lässt er Unsichtbares sichtbar werden und schärft das Bewusstsein für die kleinen, unscheinbaren Dinge und Prozesse in der Welt. Seine Malereien, Skulpturen, Videos, Fotografien, Textarbeiten und Installationen können als humorvoller und zugleich nachdenklich stimmender Kommentar und Spiegel der Realität erfahren werden. Mit augenzwinkerndem Spielgeist und philosophischer Gewandtheit richtet sich die Einzelausstellung an Besucher*innen aller Altersgruppen, die sich gemeinsam mit diesem künstlerischen Materialforscher auf den Weg machen wollen, um die Welt mit anderen Augen zu sehen. Diese umfangreiche Präsentation des Künstlers wurde in Auseinandersetzung mit und für das Marta Herford entwickelt und umfasst mehrere Neuproduktionen. Aktuelle Informationen: https://marta-herford.de/ausstellungen/navid-nuur/ Bild: Navid Nuur, These are the days, 2004-2010, Courtesy Navid Nuur, Plan B, Cluj/Berlin, Martin van Zomeren, Amsterdam © Der Künstler
Alternativbild
29.02.2020 bis 04.10.2020
Fragile Zartheit oder kühle Erhabenheit? Schillernder Glanz oder spröde Oberfläche? Trotz ihrer augenscheinlichen Unterschiede besitzen Glas und Beton eine lange gemeinsame Geschichte. Wie kaum ein anderes Material sind sie mit großen Architekturvisionen verbunden: von hell durchfluteten Kirchenbauten über militärische Festungen bis hin zu funktionalen Wohnmaschinen. Die Künstler*innen der Ausstellung reagieren nicht nur auf das veränderte Leben in den Metropolen dieser Welt. Wie in einem alchemistischen Labor erkunden sie selbst den Weg des Materials zwischen Fließen und Erstarren, testen die Grenzen des Möglichen aus, um brüchig gewordene Gesellschaftskonzepte neu zu befragen. Konstruktionen aus Glas und Beton werden elegant und brutal in Szene gesetzt, um zugleich den schönen Schein einer ausgehöhlten Metaphorik energisch zu zerschmettern. Künstler*innen Francis Alÿs, Peter Bialobrzeski, Oliver Boberg, Matti Braun, Andreas Bunte, Daniel Buren, Louisa Clement, Louis De Cordier, Alia Farid, Nina Fischer & Maroan el Sani, Thomas Florschuetz, Daniela Friebel, Vincent Ganivet, Jakub Geltner, Isa Genzken, Elín Hansdóttir, Mona Hatoum, Philipp Hennevogl, Stephan Huber, Thomas Huber, Aernoudt Jacobs, Jeffrey James, Isa Melsheimer, Jan Muche, Martin Mühlhoff & Christian Vossiek, Olaf Pernice, Túlio Pinto, Robin Rhode, Kilian Rüthemann, Kai Schiemenz, Wolfgang Schlegel, Adrien Tirtiaux, Tatiana Trouvé, Lena von Goedeke, Martin Walde (in Kooperation mit Bernd Weinmayer) Die Insel im Marta 2020 von Adrien Tirtiaux Aktuelle Informationen: https://marta-herford.de/ausstellungen/glasundbeton/ Bild: Kai Schiemenz, Four-Colour Block (Detail), 2015, Glas, Betonsockel, 124 x 74 x 65 cm
2020-03-12 Galerie HaPS 02
12.03.2020 bis 13.06.2020
HaPS tragweite - Dynamik, Verletzlichkeit und Schönheit HaPS - Meisterschüler von Prof. H. Lortz an der Universität der Künste Berlin - nennt seine Bilderserien u. a. reizflucht und spring. Die Titel stehen sowohl für die Befreiung von Unangenehmem, als auch für den Reiz des Flüchtigen. In seiner Acryl-Malerei sind diese zarten Lebewesen, die die artenreichste Tierklasse der Erde bilden und einerseits Furcht und Schrecken verbreiten, andererseits aber auch einen großen Reiz ausüben können, die Hauptdarsteller. Seine Hautflügler und Käfer haben sich jedoch von der gegenständlichen Darstellung gelöst. Sie sind Metaphern für Resistenz, Fremdheit, Dynamik, Verletzlichkeit, Vergänglichkeit, Empfindsamkeit, Schönheit und Vielfalt. K. E. Noetzel Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 12. März, 19.00 Uhr Ausstellungsdauer: 12. März - 13. Juni 2020 Künstler: HaPS: Hans-Peter Schmidt, www.haps-berlin.de
Veranstaltungen ID 2955.234, image
14.03.2020 bis 28.06.2020
Plastikfasten, Recycling und Upcycling sind Schlagworte, um die man in der Debatte um Müll und Müllvermeidung nicht herum kommt. Wann und wie aber beginnt die Geschichte des Verpackungswahns, der uns heute solche Probleme bereitet? Wie sah eigentlich die Mülltonne der Steinzeit aus? Womit klebten die Menschen im Mittelalter zersprungenes Geschirr? In der Ausstellung werden von archäologischen Fundplätzen bis zum heutigen Jahres-Müllvolumen eines durchschnittlichen Haushalts Fragen rund um den Müll aufgegriffen. Und es werden Alternativen vorgestellt, wie sich Müll vermeiden oder verringern lässt.
Alternativbild
29.03.2020 bis 14.10.2020
Alle Termine auf einem Blick
Alternativbild
11.05.2020 bis 05.06.2020
Weiterhin sind Veranstaltungen/Versammlungen durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW bis auf wenige Ausnahmen untersagt. Alle Großveranstaltungen sind bundesweit bis Ende August untersagt.
Meeresausstellung Museum Bünde Plakat
12.05.2020 bis 20.09.2020
Die Sonderausstellung kann mit Öffnung des Museums ab 12. Mai wieder besucht werden.
Veranstaltungen Marta
17.05.2020 bis 30.08.2020
Kann man Kunst auch mal ganz anders erleben? In dieser Ausstellung begegnen die Besucher*innen ausgewählten Gemälden, Zeichnungen, skulpturalen wie auch filmischen Werken auf höchst ungewöhnliche Weise.
Alternativbild
03.06.2020 bis 07.06.2020
Bürgerfest in der Herforder Innenstadt
Logo Wochenmarkt
04.06.2020
... frisch und vertraut
Logo Heimatverein Spenge
04.06.2020
Die Nachmittagswanderung führt uns in der Regel in die nähere Umgebung. Das jeweilige Ziel entnehmen Sie bitte der Tagespresse.
Alternativbild
04.06.2020
Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Angelika Höger können Kinder ab 10 Jahren die lebendigen Grüntöne und verspielten Lichtreflexe im malerischen Marta-Garten mit Pastellkreiden einfangen. Bitte beachten Sie, dass während des Mini-Workshops alle Beteiligten ab 6 Jahren eine Mund-Nase-Bedeckung (Schal, Tuch, Community-Maske bzw. Alltagsmaske) tragen müssen. max. 4 Personen Termine: 28.05. / 04.06. / 18.06. jeweils 14.30 + 16.00 Uhr Anmeldung: per E-Mail (bildung @ marta-herford.de), telefonisch unter 05221.994430-0 oder vor Ort an der Kasse in der Marta-Lobby Bild: © Marta Herford
Alternativbild
04.06.2020
Interessierte treffen sich um gemeinsam eine Stunde durch und um Enger zu walken. Die Gruppe wird von Frau Marita Moselage, einer Ehrenamtlichen der Initiative Willkommen geleitet.
Logo IG Katzenholz
04.06.2020
Der Gesprächskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht die plattdeutsche Sprache zu pflegen. Wir treffen uns jeden 1. Donnerstag im Monat (16:00 - 17:30 Uhr). Interessierte sind herzlich eingeladen dabei zu sein!
Alternativbild
04.06.2020
Fritzi 2012.01
05.06.2020
Zwei Ratten leben seit vielen Jahren im Theater verborgen und haben dort so einiges erlebt: spannende Vorstellungen mit tollen Schauspielern und glänzenden Musikern aber auch schwierige Regisseure, gestresste Bühnenmeister und natürlich viele Musi-calaufführungen der Musikschule bei denen auch gelegentlich eine Theaterratte - ab-sichtlich oder unfreiwillig - in eine kleine Nebenrolle geschlüpft ist.
Alternativbild
05.06.2020
Angeboten werden geschenkte und ausgeschiedene Bücher, CD's, Spiele und Zeitschriften der Stadtbücherei Enger gegen ein kleines Entgelt. Sie können aus einem Angebot von rund 3.000 Medien auswählen.
Sitzungsdienst<br/> 
05.06.2020
Alternativbild
05.06.2020
Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Angelika Höger können Jugendliche und Erwachsene im Marta-Atelier individuelle Maskierungen und außergewöhnliche Kopfbedeckungen kreieren. Kenntnisse im Umgang mit der Nähmaschine sind erwünscht. Bitte beachten Sie, dass während des Mini-Workshops eine Mund-Nase-Bedeckung (Schal, Tuch, Community-Maske bzw. Alltagsmaske) getragen werden muss. max. 3 Personen Termine: 29.05. / 05.06. / 12.06. / 19.06. jeweils 16.00 + 17.30 Uhr Anmeldung: per E-Mail (bildung @ marta-herford.de), telefonisch unter 05221.994430-0 oder vor Ort an der Kasse in der Marta-Lobby Bild: © Marta Herford
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 33 | > | >>