Seiteninhalt

Tierschutz: Allgemeine Informationen

Die Tiere empfinden, wie der Mensch, Freude und Schmerz, Glück und Unglück (Charles Darwin, Naturforscher, 1809–1882)

Der Tierschutz steht für das Veterinäramt mit an erster Stelle.

Das Veterinäramt überwacht landwirtschaftliche Tierhaltungen, Schlachthöfe und Tiertransporte ebenso wie Zoohandlungen und Zirkusbetriebe.

Wenn Sie gewerblich Tiere halten möchten, benötigen Sie nach dem Tierschutzgesetz (TierSchG) eine Erlaubnis dafür. Diese erhalten Sie, nachdem wir die Bedingungen der Haltung und die Sachkunde der verantwortlichen Personen überprüft haben.

Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden von uns verfolgt und abgestellt. Bei entsprechenden Hinweisen überprüfen wir auch private Tierhaltungen und ergreifen die erforderlichen Maßnahmen zum Wohl der Tiere.