Seiteninhalt

Kreis Herford. „Sicher im Straßenverkehr“ heißt die CD, die Kindern helfen soll, sich sicherer im Straßenverkehr zu bewegen. Die CD mit insgesamt 15 Songs entstand in Kooperation mit der Herforder Grundschullehrerin und Musikerin Sandra Faryn, dem Straßenverkehrsamt und der Kreispolizeibehörde.

Die Musik-CD wird seit vergangenem Jahr an alle Erstklässlerinnen und Erstklässler im Kreisgebiet verteilt. Songs wie „Rot heißt steh’n, Grün heißt geh’n“ oder „Ist deine Kleidung hell, sieht man dich schnell“ sind seit dem beliebte Musikstücke, die die Kinder zum Mitmachen animieren.

Heute (Freitag 04.09.2020) war der Auftakt, der diesjährigen Verteilaktion der CDs, zusätzlich gibt es ein neues Begleitheft zur gleichnamigen CD für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal aller Grund- und Förderschulen des Kreises. Beides bildet ein langfristiges und nachhaltiges Projekt im Bereich der Verkehrssicherheitsarbeit in den Grundschulen im Kreis Herford, erklärt Landrat Jürgen Müller:

„An vielen Grundschulen ist das Verkehrsaufkommen unglaublich hoch und es kann garnicht genug Projekte geben, Kinder und Eltern für das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Dieses musikalische Projekt hat einen ernsten Hintergrund, macht aber unglaublich Spaß. Das konnte ich selber auf einigen Konzerten miterleben. Kinder und Erwachsene gehen gleichermaßen buchstäblich ab, wenn Sandra Faryn auf der Bühne loslegt“.

Elterntaxis, Verkehrschaos an Schulen, Helikoptereltern sind Themen, mit denen sich Grundschulen heutzutage auch beschäftigen müssen. Dieses Thema greift die Musikerin Sandra Faryn in ihrer CD auch auf: im „Verkehrszähmer-Song“ wird das typische morgendliche Verkehrschaos durch Elterntaxis besungen. Dieser Song mit Ohrwurmpotential ist übrigens der offizielle Titelsong eines landesweiten Programms des Zukunftsnetz Mobilität NRW für einen sicheren Schulweg.

Der Schulweg stellt insbesondere für Grundschulkinder eine immer größere Herausforderung dar, zu dessen Bewältigung sie kaum allein in der Lage sind. Um sich sicher im Straßenverkehr bewegen zu können, müssen Kinder eigene Erfahrungen sammeln und alltägliche Wege immer wieder üben. Die „Arbeitsgruppe Verkehrssicherheit“ des Kreises Herford (Straßenverkehrsamt, Mobilitätsbeauftragte) und der Kreispolizeibehörde (Verkehrssicherheitsberaterin) befassen sich schon seit langem mit der präventiven Verkehrssicherheitsarbeit mit Kindern.

Mit Förderung des Landes NRW und dem Engagement der Kinderliedermacherin „Faryna“ (alias Sandra Faryn) konnte das CD-Projekt realisiert werden.

Ziel ist es, den Kindern durch die Musik ein weiteres Medium zu eröffnen, das ihnen hilft, den Straßenverkehr und die damit verbundenen Gefahren und Herausforderungen zu verstehen. Die Initiatoren freuen sich, wenn die Musik und Anregungen aus dem Begleitheft auch in den Unterricht eingebunden werden. Das Heft bietet Noten, Texte und Umsetzungsmöglichkeiten zu allen Liedern sowie weitere Spielanregungen und Kopiervorlagen für Lehrkräfte.

Weitere Infos zur CD, zum Heft und zur Liedermacherin finden Sie unter „www.faryna-musik.de".

Dort können auch CD und Heft bestellt werden.