Seiteninhalt

ABC der Kleinen zur Wahl

Wie sieht deine Bundeskanzlerin/ Bundeskanzler aus?

Das erzählen und malen Kinder aus der Dietrich-Bonhoeffer-Kindertagesstätte in Enger:

Leon (4): „Mein Bundeskanzler hat vier Augen, damit er alles sieht!“
Neele (3) und Luca (5): „Meine Bundeskanzlerin wohnt im Meer, ist eine Meerjungfrau und rettet auch die Leute. Und sie passt auf, dass die Wasserrohre okay sind!“


Vorbild sein: Wählen gehen am 24.09.2017

Was wünscht ihr euch von einer Bundeskanzlerin/einem Bundeskanzler?

Die Wünsche kommen von Kindern der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp
Olivia (9) „Ich möchte eine perfekte Welt ohne Terror, jeder Mensch soll da eine Wohnung haben und mit einer tollen Umwelt und vielen großen Schwimmbädern!“
Alina (9): „Ich möchte, dass es keine Tierquälerei mehr gibt! Und Hühner sollen nicht mehr eingesperrt werden.“
Maya (9): „Ich würde den armen Leuten mehr Geld geben und Wohnungen, Autos und Essen!“
Vorbild sein: Wählen gehen am 24.09.2017

Was würdet ihr als Bundeskanzlerin / Bundeskanzler machen?

Es antworten wieder Kinder aus der Dietrich-Bonhoeffer-Kindertagesstätte in Enger, gemalt haben Grundschulkinder aus Belke-Steinbeck Besenkamp:
Luca (5) und Leon (4): „Wir würden Spielzeug für alle kaufen!“
Neele (3): „Ich würde ganz viel schlafen und eine Reiterin werden und essen!“
Carlotta (5): „Ich würde im Büro sitzen und arbeiten!“

Max (5): „Ich würde viele Zeitungen kaufen, in denen Spielzeug drin ist."

 

Vorbild sein: Wählen gehen am 24.09.2017

Worum muss sich eine Bundeskanzlerin/Bundeskanzler unbedingt kümmern?

Auch heute kommen wieder Antworten von Kindern der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp:

Lena (9): „Die Leute sollten besser mit der Natur umgehen und nicht den Müll überall hinwerfen. Da würde ich Schilder aufstellen und Mülleimer bauen! Und es soll nicht so viele Fabriken geben“

Olivia (9): „Die Welt soll nicht so verschmutzt werden. Ich finde die Leute achten da nicht so drauf!“

Jan (9): „Ich würde die Atomkraftwerke weg machen!“

Wie sieht deine Bundeskanzlerin/ dein Bundeskanzler aus?

Die Kinder von der Dietrich-Bonhoeffer Kindertagesstätte Enger haben ganz eigene Vorstellungen:

Max (5): „Mein Bundeskanzler hat vier Arme, damit kann er ganz viele Sachen gleichzeitig machen! Er ist ein Bundeskanzler-Polizist!“

Carlotta (5) und Lina (5): „Die sind wie Königinnen und Könige und haben Diener und können essen was sie wollen. Und sie haben hübsche Kronen!“

Vorbild sein: Wählen gehen am 24.09.2017

Was macht ein Bundeskanzlerin / ein Bundeskanzler?

Heute antworten Kinder aus der Dietrich-Bonhoefffer-Kindertagesstätte in Enger:

Emma (4): Die sitzen im Büro und gucken nach geradeaus und wenn es heiß ist, haben sie einen Hut auf. Und sie müssen gucken ob es brennt und dann die Feuerwehr rufen.

Luca (5): „Die Bundeskanzlerin habe ich schon mal im Fernsehen gesehen und im Radio gehört. Da hat sie über Hurrikans geredet“

Max (5): „Die sollen gucken dass die Leute nichts Böses sagen“

Was würdet ihr als Bundeskanzlerin/Bundeskanzler machen?

Heute antworten Fiona und Jamie aus Herford

Fiona (7) aus Herford „Ich würde versuchen, dass alle was haben und dass alle gesund sind und dass alle glücklich sind und jedes Kind würde Legos geschenkt bekommen!“

Jamie (5) aus Herford: „Ich würde unbedingt mal zum Mond fliegen! Sowieso würde ich selber gerne fliegen können und ein Forscher sollte dann für mich heraus bekommen, wie das geht!“

Warum gibt es Wahlen?

Das haben wir Kinder von der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp gefragt und hier ihre Antworten:

  • Luca (9): „Damit auch neue Leute gewählt werden die neue Sachen machen!“
  • Josephine (9): „Weil sonst Krieg wäre, weil sich die Leute nicht so gut verstehen. Und einer muss ja was bestimmen“
  • Lisa (9): „Wenn es keinen Herrscher gibt, dann wissen die Leute ja gar nicht, was sie machen sollen. Und dann gibt es ja auch keine Regeln und dann passiert was Schlimmes“
  • Jan (9): „Sonst würde ja jeder machen, was er will"

Vorbild sein: Wählen gehen am 24.09.2017

Was würdet ihr als Bundeskanzlerin / Bundeskanzler machen?

Auch heute kommen wieder Antworten von Kindern der Grundschule Beleke-Steinbeck/Besenkamp:

Fiona (9): „Ich würde viele Häuser für arme Leute bauen. Und sie dürfen sich aussuchen wie die aussehen und haben ein Schwimmbad im Haus!“

Josephine (9): „Alles sollte günstiger werden, vor allem die Autos!“

Michel (9): „Alle Leute die keinen Job haben sollten einen bekommen. Und wenn es keine gibt dann würde ich neue Firmen bauen!“

Was wissen die Kinder über die Wahl?

Haben wir Kinder der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp gefragt und uns über diese Antworten gefreut:

Luca (9): „Die Wahl ist immer am Sonntag! Und man darf ab 18 wählen“

Josephine (9): „Die Wahl ist streng geheim! Und man bekommt vorher einen Wahlbrief“

Alina (9): „Man kann hier wählen, aber in Berlin sitzt die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler!“