Seiteninhalt

Pressemitteilungen

12.02.2020

Vom Zauber der Natur - Neue Fotoausstellung im Kreishaus

Vom Morgentau auf Marienkäfer

Kreis Herford. Im Sommer ist er manchmal schon um 3 Uhr morgens in der Natur, auf der Suche nach schönen Motiven, wie Fotograf Siegfried Westphal begeisternd erzählt: „Um diese Uhrzeit gibt es wunderbare Motive – der Morgentau auf den Insekten zum Beispiel. Mit dem bloßen Auge ist das manchmal gar nicht zu erkennen, wohl aber mit meinen speziellen Makro-Objektiven. Dann wird aus dem Motiv ein wahrhaft zauberhaftes“.

Seine Ausstellung im Foyer und im Lichthof des Kreishauses zeigt Naturmotive – überwiegend Tiere und Insekten. Dabei hat jedes Foto des 54jährigen Hobbyfotografen Westphal seine eigene Geschichte – z.B. die vom Fuchs auf dem Darß: „Ich war mit dem Fahrrad unterwegs und plötzlich sehe ich den Fuchs. Ich dachte noch, der haut ab, wenn ich jetzt meine Kamera raushole – aber ganz im Gegenteil: Er kam immer näher auf mich zu, am Ende fast auf einen Meter Abstand. Das war ein echter Glücksmoment und ich war drei Tage auf Wolke 7.“ Die Fotos sind zum großen Teil im Kreis Herford und in Ostwestfalen-Lippe entstanden. Hier ist der Fotograf und Musiker seit Jahren zuhause. Als ehemaliger Leiter der Jungen Philharmoniker OWL ist er heute in der Region auch noch als Cellolehrer und Dirigent tätig.

Die Fotoausstellung „Zauber der Natur“ mit Fuchs, dem betauten Marienkäfer und anderen zauberhaften Motiven ist noch bis zum 06.März 2020 im Herforder Kreishaus in der Amtshausstraße 3 zu sehen. Das Kreishaus ist montags bis mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.siegfriedwestphal.de