Seiteninhalt

Pressemitteilungen

15.05.2018

Straßensperrungen in Rödinghausen - Letzte große Baumaßnahme an der Brückenbaustelle Schäferweg

Rödinghausen. Noch bis zum 17.05. kommt es an der Baustelle Schäferweg in Rödinghausen zur Straßensperrungen. Bei der letzten größeren Baumaßnahme werden bis Donnerstag weitere Fertigteile eingebaut. Schwerlasttransporter haben heute jeweils 8 Betonfertigteile für die restlichen zwei Brückenfelder geliefert. Mit einem mobilen Schwerlastkran werden die Brückenteile dann eingebaut.
Von morgen (16.05.) bis Donnerstag (17.05.) wird die Osnabrücker Straße (L546) deshalb voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die K40 (Schäferweg), die L 775 (Rödinghauser Straße) und die L783 (Ahler Straße).

Hintergrund: Der Spatenstich der Baumaßnahme war im November 2017. Statt des bisherigen vielbefahrenen Bahnübergangs wird eine knapp 60 Meter lange Brücke über die Schienen führen, sie soll voraussichtlich im Sommer fertiggestellt sein. Neben und nach dem Brückenneubau schließen sich noch Straßen- und Kanalbauarbeiten, Bepflanzungen, der Bau von Schutzeinrichtung und der Rückbau des Bahnüberganges an. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 fertig gestellt und rund 7 Mio. € kosten. Für die Bauzeit hat der Kreis Herford ein digitales Bautagebuch eingerichtet. Es informiert aktuell über den Stand der Baumaßnahme und anstehende Umleitungen. 

Rödinghausen. Noch bis zum 17.05. kommt es an der Baustelle Schäferweg in Rödinghausen zur Straßensperrungen. Bei der letzten größeren Baumaßnahme werden bis Donnerstag weitere Fertigteile eingebaut. Schwerlasttransporter haben heute jeweils 8 Betonfertigteile für die restlichen zwei Brückenfelder geliefert. Mit einem mobilen Schwerlastkran werden die Brückenteile dann eingebaut.

Von morgen (16.05.) bis Donnerstag (17.05.) wird die Osnabrücker Straße (L546) deshalb voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die K40 (Schäferweg), die L 775 (Rödinghauser Straße) und die L783 (Ahler Straße).

 

Hintergrund: Der Spatenstich der Baumaßnahme war im November 2017. Statt des bisherigen vielbefahrenen Bahnübergangs wird eine knapp 60 Meter lange Brücke über die Schienen führen, sie soll voraussichtlich im Sommer fertiggestellt sein. Neben und nach dem Brückenneubau schließen sich noch Straßen- und Kanalbauarbeiten, Bepflanzungen, der Bau von Schutzeinrichtung und der Rückbau des Bahnüberganges an. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 fertig gestellt und rund 7 Mio. € kosten. Für die Bauzeit hat der Kreis Herford ein digitales Bautagebuch eingerichtet. Es informiert aktuell über den Stand der Baumaßnahme und anstehende Umleitungen. www.baustellentagebuch.de/bahnbruecke-roedinghausen oder www.baustellentagebuch.de/bbr

 

 

oder www.baustellentagebuch.de/bbr