Seiteninhalt

Pressemitteilungen

16.05.2019

Von Insekten zur Mathematik

Aktionsausstellung für Kinder im Kreishaus

Kreis Herford. Thea, Marleen und Leonie sitzen inmitten von Fliegen, Libellen, Schmetterlingen und Spinnen. Alle drei haben sie ziemlich viel Spaß, aber das schönste Tier hat eindeutig Marlen entdeckt. „So eine schöner bunter Schmetterling! Davon gibt es hier ganz viele. Die sind groß und klein. Aber ich hab den Größten und Schönsten“, freut sich die 6Jährige, die den handgroßen Spielzeug Schmetterling in die Schmetterling-Ecke sortiert. Thea und Leonie sind auch beschäftigt, sie haben sich aber die Fliegen und Käfer vorgenommen. Spielerich lernen die drei gerade erste Grundformen der Mathematik: Ordnen, sortieren und zählen.

Mathematik ist spannend, lädt zum Experimentieren ein und ist vor allem überall zu finden. Das zeigt die interaktive Ausstellung „Mathe-Kings & Mathe-Queens - Junge Kinder fassen Mathematik an“. Eine Aktionsausstellung von Elisabeth Niggemeyer, Nancy Hoenisch und wamiki/ Verlag Was mit Kindern (weitere Infos: www.wamiki.de).
Die Ausstellung findet vom 08.05. bis 28.06.2019 im Innenhof des Kreishauses statt, und bietet Kindern aus der Kita und der Grundschule an verschiedenen Themen-Inseln Anlässe zum Spielen, Fragen und Andersdenken rund um das Thema Mathematik.
„Diese bunte, lebendige und sehr alltagsnahe Ausstellung ist ein absolutes Erfolgsmodell. Sie ist bereits zum dritten Mal im Kreishaus und immer ist sie ausgebucht. Ende Juni werden insgesamt über 5.500 Kinder im Kreis Herford diese Ausstellung kennen. Das Ziel, unser Anliegen in die Breite zu tragen ist also gelungen“, freut sich Anne-Catherine Neuhaus vom Vorstand der Carina-Stiftung, die die Ausstellung im Kreis Herford finanziert. Auch Landrat Jürgen Müller, der die Ausstellung heute (16.05.) offiziell eröffnet hat, ist begeistert: “Man sieht und hört, wie viel Spaß die Kinder bei dieser Ausstellung haben. Der spielerische Umgang mit Formen und Zahlen ist hier sehr eindrucksvoll und kindgerecht umgesetzt worden. Hier haben aber auch die Fachkräfte Spaß, denn hier werden viele Spielmethoden gezeigt, die sich auch in Kita, Schule und zuhause umsetzen lassen “

Etwa 1800 Kinder sind über die an Kita & Co beteiligten Kitas und Grundschulen zum Ausstellungsbesuch angemeldet und werden das Kreishaus im Mai und Juni mit Leben füllen. Die Kindergruppen werden durch die Ausstellung begleitet und angeleitet - die Fachkräfte nehmen im Vorfeld an einem Vorbereitungs-Workshop teil. Dort werden die Inhalte der Ausstellung vorgestellt und der eigenständige Besuch der Kita oder Grundschule vorbereitet.
„Die Ausstellung ist wirklich klasse“, versichert Aniko Csordas, Leiterin einer Kita in Enger-Dreyen, „Besonders begeistert bin ich von den vielen Materialien und Anregungen und die Kinder dürfen alles anfassen und ausprobieren.“
Die Anreise der Kinder und ihrer Fachkräfte erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Entsprechend den Klimaschutzkriterien des Kreises Herford wird der Transport also so umweltgerecht wie möglich gestaltet. „Wir konnten bereits vor vier Jahren gute Erfahrungen mit dem Transfer der teilnehmenden Kindergruppen machen, da wir 2015 schon das Busangebot zur Ausstellung „Die Kuh im Kühlschrank“ organisiert haben“, so Michael Pölz, marktverantwortlicher Leiter in OWL für die DB Regio Bus NRW-Gruppe. Die BVO Busverkehr Ostwestfalen übernimmt aber nicht nur den Transport, sondern auch diesmal die Gesamtplanung der Fahrten für die An- und Abreise der „Mathe-Kings & Mathe-Queens“.
Organisiert wird die Ausstellung über das Bildungsprogramm Kita & Co, das im Bildungsbüro des Kreises Herford angegliedert ist. Kita & Co wird im Auftrag des Kreises Herford und der Carina Stiftung durchgeführt. Ziel ist es, die Chancen der frühkindlichen Erziehung und Bildung von Kindern bestmöglich zu nutzen und einen fließenden Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule zu gestalten. Die Ausstellung „Mathe-Kings & Mathe-Queens - Junge Kinder fassen Mathematik an“ trägt in diesem Sommer in besonderer Weise dazu bei.
Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford eG sowie der Rotary Club Herford-Hanse haben mithilfe von Spenden zur Ausstellung beigetragen, auch die Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft mbH (mhv) unterstützt bei der Durchführung.
Die fünf- und sechsjährigen Mathe-Queens Thea, Marleen und Leonie jedenfalls können die Ausstellung unbedingt empfehlen. Am meisten Spaß gemacht hat den Dreien das Spiel mit den Flip-Flops. Wie das funktioniert? Selbst ausprobieren: Neben den bereits festgelegten Besuchszeiten für Kitas und Grundschulen aus dem Kreis Herford werden auch offene Termine angeboten: Für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren mit ihren Familien und Interessierte ist die Ausstellung an zwei Samstagen geöffnet: 18.05.2019 und 15.06.2019, jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr im Kreishaus, Amtshausstraße 3 in Herford.