Seiteninhalt

Pressemitteilungen

01.03.2021

Verbraucherzentrale in Herford offiziell eröffnet

PRESSEINFO DER VERBRAUCHERZENTRALE HERFORD

Ab sofort für Ratsuchende aus dem ganzen Kreis erreichbar

Kreis Herford. Nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen war es heute soweit: Wie geplant hat die neue Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Herford am 1. März die Arbeitaufgenommen. Ob Fragen zu undurchsichtigen Telefontarifen,rechtlichen Fallstricken im Internet, Ärger bei der Rückerstattung für bereits bezahlte Veranstaltungstickets oder überhöhtenHandwerkerrechnungen: Ab sofort erhalten Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Kreisgebiet dort kompetenten Rat zu vielen Fragen des Verbraucheralltags.

Aufgrund des aktuellen Corona-Lockdowns musste auf eine Eröffnungsfeier in den Räumen in der Berliner Straße 1 verzichtet werden. Anlässlich des offiziellen Startschusses für die neuen Beratungsangebote dankte Wolfgang Schuldzinski, Vorstand derVerbraucherzentrale NRW, dem Kreis Herford jedoch nochmals für sein
großes Engagement bei der Realisierung der Beratungsstelle sowie für die anteilige Finanzierung. „Nicht erst Corona hat gezeigt, dass die Menschen verunsichert und oftmals überfordert sind, wenn es darum geht, ihre Verbraucherrechte wahrzunehmen“, so Schuldzinski. „Wir freuen uns sehr, dass wir dank der Zusammenarbeit mit dem Kreis nun den Menschen mit anbieterunabhängiger Information und sachkundiger Beratung sowie mit zeitgemäßem Service zur Seite stehen können.“

Neben dem Kreis Herford sichert das Land Nordrhein-Westfalen durch die Zahlung der anderen Hälfte der Kosten den 62. Standort der Verbraucherzentrale in NRW. „Ziel der Landesregierung ist es, die unabhängige Arbeit der Verbraucherzentralen zu stärken und ein flächendeckendes und themenübergreifendes Beratungsangebot sicherzustellen. Es freut mich, dass Verbraucherinnen und Verbraucher jetzt auch in Herford eine feste Anlaufstelle vor Ort haben. Die Verbraucherzentrale ist nicht nur in Corona-Zeiten ein wichtiger Partner für Verbraucher und Politik. Insgesamt haben wir die Förderung der Verbraucherzentrale in diesem Jahr deutlich angehoben und Planungssicherheit geschaffen. Bis 2025 stellen über 110 Millionen Euro für die unabhängige Verbraucherarbeit der
Verbraucherzentralen bereit“, erklärte NRWVerbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser.

Landrat Jürgen Müller Müller zeigte sich zur Eröffnung sehr erfreut: „Auf diesen Tag habe ich lange gewartet - als Verbraucher und als Landrat.
Ich freue mich, dass wir für die Bürgerinnen und Bürger endlich diese wichtige Anlaufstelle für Ratsuchende haben.“ Er hebt hervor, dass mit
der neuen Beratungsstelle in Herford zugleich digitale Pionierarbeit geleistet werde. „Dank einer neuartigen IT-Infrastruktur können unsere
Bürgerinnen und Bürger besonders von den vielfältigen Beratungsangeboten und den rechtlichen Hilfestellungen der Verbraucherzentrale profitieren“, so Müller. Durch die Vernetzung mit dem landesweiten Zentralservice der Verbraucherzentrale NRW werden die Servicezeiten für die Herforder Bevölkerung über die Sprechzeiten des Beratungsteams hinaus erweitert. So garantiert die neue Multi-Channel-Technik eine ausgeweitete telefonische Erreichbarkeit und eine
erste Online-Hilfestellung auch dann, wenn die Herforder Verbraucherberater zu Aktionen im Kreisgebiet unterwegs sind.
Beratungsstellenleiter Maik Böhme blickt zusammen mit Beraterin Jessika Enes gespannt auf die neuen Aufgaben. Die beiden werden unterstützt von
Anja Pachur (Sekretariat) und im Vertretungsfall durch die Beratungsassistenz Hilal Gebedek. „Zwar können wir im Moment aufgrund der Kontaktbeschränkungen noch keine persönlichen Beratungstermine anbieten, aber telefonisch und online lassen sich oft schon viele Fragen klären“, sagte der 32-jährige Leiter.

Zu den Telefonzeiten montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sind die Beratungskräfte unter der Rufnummer 0211 54 222 211 erreichbar.

Zudem können Ratsuchende jederzeit per Mail ihr Anliegen über das Kontaktformular der Internetseite formulieren, unter www.verbraucherzentrale.nrw/herford oder direkt an service@verbraucherzentrale.nrw schreiben.