Seiteninhalt

Pressemitteilungen

17.03.2021

Teststellen, Arztpraxen, Apotheken: Hier können im Kreis Schnelltests gemacht werden

Nach der neuen Testverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit dürfen sich alle Bürger*innen und Bürger einmal pro Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Die Kosten übernimmt der Bund. Eine Allgemeinverfügung des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS)  regelt die Umsetzung in NRW: Unter anderem können Ärzte, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisationen und auch private Testzentren diese Tests anbieten.

Im Kreis Herford werden die Schnelltests in verschiedenen Apotheken, Arztpraxen sowie in Testzentren durchgeführt. Wichtig: Wer sich kostenlos testen lassen will, darf keine Symptome aufweisen.

Personen mit Symptomen werden gebeten, sich zunächst telefonisch an ihre/n behandelnde/n Ärztin/Arzt zu wenden, um die Notwendigkeit einer Testung abzuklären. Viele Praxen haben mittlerweile spezielle Sprechzeiten für die Testungen eingerichtet und sind erster Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Herford.

 

Derzeit bereits 30 Teststellen im Kreis Herford mit der Genehmigung, Bürgertestungen vornehmen zu können

Derzeit haben bereits insgesamt rund 30 Teststellen und Testzentren im Kreis Herford die Genehmigung, Bürgertestungen vorzunehmen. Weitere Teststellen sind in Planung.

Hier gibt es eine Übersicht über die Testzentren, Arztpraxen und Apotheken mit Adressen und Öffnungszeiten, bei denen Schnelltests durchgeführt werden können. Dort gibt es auch eine interaktive Karte mit allen wichtigen Informationen, die mit einem einfachen Klick abgerufen werden können. Die Liste und die Karte werden regelmäßig aktualisiert.

Die Bürgermeisterin, die Bürgermeister und der Landrat haben von Beginn an großen Wert darauf gelegt, vor Ort eine gute Struktur zu schaffen. „Durch die gute Kooperation mit den Kommunen, den Wohlfahrtsorganisationen, den Ärztinnen und Ärzten, mit Apotheken sowie weiteren Anbietern ist es uns gelungen, ein kreisweit flächendeckendes Netzwerk an Testmöglichkeiten zu entwickeln, das allen Bürgerinnen und Bürgern im Kreisgebiet ein breites Angebot macht“, so Landrat Jürgen Müller.

Krisenstabsleiter Markus Altenhöner ergänzt: „Wir haben bei uns im Kreis Herford eine Schnelltest-Infrastruktur, die fortlaufend wächst und es uns ermöglicht, täglich viele tausende Tests zu machen. Das ist entscheidend, um Infektionsketten noch besser aufzudecken und zu unterbrechen“.

 

Aktuelle Testzentren im Kreis Herford:


Herford, Oststraße 23

täglich von 06:00 bis 20:00 Uhr

telefonische Befundauskunft: 0571/790-5678


Bünde, Zentrale Notfallpraxis, Viktoriastraße 17

montags, dienstags und donnerstags von 14:00 bis 17:30 Uhr

samstags von 09:00 bis 14:00 Uhr

telefonische Befundauskunft: 0571/790-5678


Löhne, Drive-In-Corona-Testzentrum, Lübbecker Straße 30 (am Festplatz am Freibad)

täglich von 06:00 bis 21:00 Uhr

Anmeldung über Website: www.muehlenkreiskliniken.de/testzentrum


Vlotho, DRK-Schnelltestzentrum (in Kooperation mit der Markt-Apotheke), Zollweg 3

montags bis freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr

samstags von 09:00 bis 12:00 Uhr