Seiteninhalt

Pressemitteilungen

01.03.2021

Neuer Reitweg am Homberg in Herford

Kreis Herford. Im Gebiet des Hombergs in Herford hat der Kreis Herford in Zusammenarbeit mit der Stadt einen neuen Reitweg ausgewiesen. Das Reiten am Homberg ist jetzt auf den als Reitweg gekennzeichneten Wegen, gestattet. Zu beachten dabei ist der geteilte Weg: Sowohl Fußgänger*innen als auch Reiter*innen dürfen den Weg nutzen. Der Weg ist durch entsprechende Schilder gekennzeichnet.

Die verschiedenen Abschnitte des Reitweges sind insgesamt 1,5 Kilometer lang und der mögliche Rundweg hat eine Länge von circa drei Kilometern. Der Rundweg führt durch den Wald, direkt am Wald entlang und ein kurzer Abschnitt über die Hombergstraße.
An dieser Stelle gilt die besondere Bitte an die Reiter*innen, Rücksicht auf die Fußgänger*innen zu nehmen und bei Begegnungen im Schritttempo an diesen vorbeizureiten.

In diesem Zusammenhang erinnert die untere Naturschutzbehörde alle Reiter*innen und Reiterhöfe daran, dass jedes Pferd, welches außerhalb des eigenen Grundstücks in der freien Landschaft oder im Wald geritten wird, ein Reitkennzeichen und eine gültige Reiterplakette besitzen muss. Beim Ausreiten sind diese beidseitig gut sichtbar am Zaumzeug anzubringen.

Weitere Auskünfte gibt es telefonisch bei Torsten Klocke (05221 13 2324) zuständig für Reitregelungen im Amt für Umwelt, Planen und Bauen des Kreises Herford.