Seiteninhalt

Pressemitteilungen

30.11.2020

Neue Geschäftsstelle der AG Selbsthilfe e.V.

Kreis Herford. Bei der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe e.V. (AG Selbsthilfe e.V.), die 1998 im Kreis Herford gegründet wurde und derzeit über rund 100 Mitglieder verfügt, steht ein Wechsel in der Aufgabenwahrnehmung an:

Die Geschäftsstelle der AG Selbsthilfe e.V. wurde in den vergangenen Jahren im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Herford betrieben. Nachdem im September im Kreisausschuss eine Übertragung dieser Aufgabe an die PariSozial Minden-Lübbecke/Herford gGmbH beschlossen wurde, erfolgte nunmehr die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung durch den Kreis Herford und Thomas Volkening, den Geschäftsführer der PariSozial Minden-Lübbecke/Herford gGbmH.

Selbsthilfegruppen sind Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Thema oder Problem haben und als Gruppe darüber ins Gespräch kommen wollen. Häufig geht es dabei um chronische Erkrankungen oder belastende Lebenssituationen. Es geht um den Austausch von ähnlichen Erfahrungen sowie um gegenseitige Unterstützung und Beratung. Im Kreis Herford gibt es mittlerweile über 120 verschiedene Selbsthilfegruppen.

Hintergrund der nunmehr erfolgten Aufgabenübertragung sind personelle und organisatorische Veränderungen in der Kreisverwaltung Herford, aber auch der Wunsch, Doppelstrukturen abzubauen. So betreibt die PariSozial Minden-Lübbecke/Herford gGmbH neben einer Selbsthilfekontaktstelle in Minden seit 2008 auch ein Selbsthilfebüro in Herford. „Das Selbsthilfebüro der PariSozial gGmbH pflegt bereits jetzt eine intensive Zusammenarbeit mit den verschiedenen Selbsthilfegruppen und auch der AG Selbsthilfe. Durch die Übertragung der Aufgaben der Geschäftsstelle können zukünftig noch weitere Synergieeffekte genutzt werden“, erklärt Norbert Burmann, der zuständige Dezernent der Kreisverwaltung. Dabei werden gewachsene Strukturen aus zwei starken Organisationen zusammengeführt.

 

Unabhängig von der Aufgabenübertragung bleibt die Behindertenbeauftragte des Kreises Herford beratendes Mitglied des Vereinsvorstandes. Eine Kooperation zwischen der AG Selbsthilfe e.V. und dem Kreis Herford wird somit auch weiterhin erfolgen.