Seiteninhalt

Pressemitteilungen

15.09.2021

Nach STIKO-Empfehlung: Schwangere und Stillende können sich im Impfzentrum impfen lassen

Das Landesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat in seinem neuen Erlass die Regelungen zur Impfung von Schwangeren und Stillenden festgelegt. Demnach können Stillende und bisher nicht oder unvollständig geimpfte Schwangere – hier allerdings erst ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel – geimpft werden. Das entspricht den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), die ab sofort im Impfzentrum des Kreises umgesetzt werden. Die Impfung für Stillende und Schwangere erfolgt mit einem mRNA-Impfstoff und damit mit einem Erst- und einem Zweittermin. Hierfür stehen im Impfzentrum Moderna und BioNTech zur Verfügung.

Impfungen nach dem 30.09. in den Arztpraxen

Alle, die nach dem 30.09.2021 noch eine Erst- oder Zweitimpfung benötigen, müssen diese über ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt erhalten. Denn nach einer landesweiten Regelung werden alle Impfzentren in NRW nach besagtem Datum schließen.

Für den Fall, dass Patient*innen keinen festen Hausarzt haben, hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe eine Liste von Praxen veröffentlicht, die Zweitimpfungen auch für diese Gruppe anbieten. Die ständig aktualisierte Liste finden Interessierte unter www.corona-kvwl.de/zweitimpfung.

Neue Betriebszeiten im Impfzentrum

Seit Montag, den 13.09., ist das Impfzentrum montags bis freitags von 13:30 bis 19:30 Uhr und samstags und sonntags von 08:00 bis 19:30 Uhr in Betrieb.

Impfungen im Impfzentrum: Schnell und problemlos

Im Impfzentrum des Kreises können sich bereits seit dem 23. August alle Personen, die älter als 12 Jahre sind, ohne Termin impfen lassen. Das bedeutet: Personalausweis und Gesundheitskarte einpacken – und los geht’s! 12- bis 15-Jährige müssen zusätzlich einen Anamnese, Aufklärungs- und Einwilligungsbogen mitbringen, die von einem Sorgeberechtigten unterschrieben werden müssen. Zur Impfung selbst muss kein Sorgeberechtigter dabei sein – wenn gewünscht ist, ist das aber natürlich möglich. Der Zugang zum Impfzentrum ist barrierefrei und auch mit Rollstuhl oder Rollator gut zu schaffen.

Im Impfzentrum stehen folgende Impfstoffe zur Verfügung:

>BioNTech (ab 12 Jahren), Zweitimpfung nach 3 Wochen

>Moderna (ab 18 Jahren), Zweitimpfung nach 4 Wochen

>Johnson & Johnson (ab 18 Jahren und nicht für Schwangere/Stillende), keine Zweitimpfung notwendig