Seiteninhalt

Pressemitteilungen

27.07.2021

Impfungen für alle über 16-Jährigen ab sofort ohne Termin - Terminvergabe für 12 bis 15-Jährige startet am Mittwoch

Jeder, der über 16 Jahre alt ist, kann sich ab sofort täglich während der Betriebszeiten ohne vorherige Terminvereinbarung im Impfzentrum des Kreises Herford impfen lassen.

Unter 16-Jährige Personen erhalten den Impfstoff von BioNTech, Personen über 16 Jahre können  zwischen den Impfstoffen von Moderna und BioNTech wählen. Für alle über 16-Jährige Personen, die nicht spontan, sondern mit einem gebuchten Termin zum Impfzentrum kommen möchten, steht weiterhin das Terminportal der KVWL zur Verfügung:  Hotline 0800 116 117 02 oder www.corona-kvwl.de/impftermin

Krisenstabsleiter Markus Altenhöner: „Wir sind am Wochenende damit gestartet, im Impfzentrum Impfungen ohne Termin durchzuführen. Unsere Erfahrungen waren sehr gut – rund 500 Personen sind gekommen und haben sich ohne vorherige Terminvereinbarung impfen lassen. Wir möchten das nun so fortführen – für die Bürgerinnen und Bürger erleichtert das Einiges. Wir hoffen, dass dadurch eine Barriere wegfällt, die wohlmöglich manche Menschen daran gehindert hat, sich bei uns im Impfzentrum impfen zu lassen. Wir freuen uns, wenn die Bürgerinnen und Bürger auch im privaten Umfeld dafür werben, sich bei uns impfen zu lassen“.

 

Terminvergabe für 12 bis 15-Jährige startet am Mittwoch

Am Samstag werden zwischen 8 und 20 Uhr zudem erstmalig die 12 bis 15-Jährigen im Impfzentrum geimpft. Sie müssen in jedem Fall im Vorfeld einen Termin vereinbaren. Hintergrund für den zunächst begrenzten Zeitraum sind die Regelungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Sie geben vor, dass eine Impfung für 12 bis 15-Jährige im Impfzentrum ausschließlich nach vorheriger Beratung durch einen Kinder- oder Jugendarzt erfolgen darf, die dafür im Impfzentrum eingesetzt werden müssen. Und diese stehen nur äußerst begrenzt zur Verfügung. Weitere Termine für diese Altersgruppe werden aber zeitnah folgen.

Die Terminvergabe ist ab morgen (Mittwoch, den 28.07.2021) freigeschaltet und über die Internetseite des Kreises Herford unter www.kreis-herford.de/impftermine möglich.

Neben den üblichen mitzubringenden Unterlagen wie Lichtbildausweis, Krankenkassenkarte und Impfpass (wenn vorhanden), müssen Kinder und Jugendliche eine Einwilligung mitbringen, die von allen Sorgeberechtigten unterschrieben ist.

Die üblichen Anamnese, Aufklärungs- und Einwilligungsbögen müssen von einem Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Diese sorgeberechtigte Person sollte das Kind zur Impfung begleiten. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage zur Terminvereinbarung: www.kreis-herford.de/impftermine.

 

Das Bürgertelefon des Kreises Herford beantwortet montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 05221 / 13 15 00 weitere Fragen.