Seiteninhalt

Pressemitteilungen

30.09.2020

Einrichtung neuer Fachrichtungen im Ausbildungsberuf Fachinformatiker bzw. Fachinformatikerin am August-Griese-Berufskolleg

Kreis Herford. Der Kreisausschuss hat heute die Einrichtung von zwei neuen Fachrichtungen im Ausbildungsberuf zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin am August-Griese-Berufskolleg beschlossen. Ergänzend zum bisherigen Angebot können sich die Auszubildenden nun auch auf die Fachrichtungen „Daten-und Prozessanalyse“ sowie „Digitale Vernetzung“ spezialisieren.

Seit 2019 werden am August-Griese-Berufskolleg in Löhne im dualen System Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker ausgebildet. „Die fortschreitenden technischen Neuentwicklungen in den Bereichen Hard- und Software, die zunehmende Digitalisierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen sowie die wachsende Bedeutung von Datenspeicherung, Datenübertragung und IT-Sicherheit haben direkte Auswirkungen auf die Arbeitswelt in den IT-Berufen“, erklärt Landrat Jürgen Müller. „Diese Veränderungen machen es notwendig weitere Fachrichtungen anzubieten, um die Auszubildenden optimal auf den Arbeitsmarkt von morgen vorzubereiten.“

Durch die Einrichtung der neuen Fachrichtungen rückwirkend zum 01.08.2020 soll die Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker am August-Griese-Berufskolleg langfristig gesichert und die Attraktivität des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes im Kreis Herford gestärkt werden.

Folgende Fachrichtungen können ab diesem Schuljahr im Ausbildungsberuf zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker am August-Griese-Berufskolleg gewählt werden:

  • Fachinformatiker(in) - Systemintegration
  • Fachinformatiker(in) - Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker(in) - Daten-und Prozessanalyse
  • Fachinformatiker(in) – Digitale Vernetzung