Seiteninhalt

Pressemitteilungen

08.07.2020

Die Ferienaktionen des Bildungsbüros vom Kreis Herford

Von Helden und Naturschützern

Kreis Herford. Trotz vieler Lockerungen unterliegt die Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche teilweise immer noch einigen Beschränkungen. Das Bildungsbüro des Kreises Herford hat deshalb zwei Online-Angebote auf die Beine gestellt, die per Videochat und Telefon vom Verein „Helden – Verein für nachhaltige Bildung und Persönlichkeitsentwicklung e.V.“ betreut werden. Die Kinder können hier zum einen kreativ und zum anderen an der frischen Luft aktiv werden.


YouDo – Der Podcast von euch für euch

Was macht eigentlich einen Held oder eine Heldin aus?
In welchen Situationen können wir selbst ein Held oder eine Heldin sein und welche Held/-innen sind in unserem Umfeld zu finden? Vom 20. – 22. Juli 2020 können sich Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren diesen Fragen stellen, gemeinsam mit anderen Jugendlichen im Videochat an den Themen arbeiten und ihre Perspektiven besprechen. Dabei soll es vor allem um Wege gehen, die Ausgrenzung, Mobbing und Rassismus entgegenwirken können. Die täglichen Videochats finden morgens von 09:30 – 11:00 Uhr und nachmittags von 15:00 – 17:00 Uhr statt.
Am Ende entsteht ein gemeinsamer Podcast, in dem die Jugendlichen ihre unterschiedlichen Blickwinkel und Ergebnisse mit den Teamer/-innen untereinander diskutieren.
Interessierte Jugendliche haben auch nach den Ferien die Möglichkeit, weiterhin an dem Podcast mitzuwirken.

Die Anmeldung erfolgt über die Website des Kreises Herford (https://www.kreis-herford.de/youdo).
Per E-Mail gibt es eine Anmeldebestätigung mit den Links für die Videochats.
Wichtig ist, dass alle Kinder und Jugendlichen, die an der Freizeit teilnehmen möchten, ein Gerät haben, mit dem sie sich in einen Videochat einklinken können.

Ferienaktionen mal‘ anders – Wildnis und Natur (er)leben

Stellen Sie sich vor, Ihr Kind hat ein eigenes, kleines Naturschutzgebiet.
Was lässt sich dort alles entdecken?  Vom 27. - 29. Juli 2020 können Kinder von 10 – 14 Jahren in dieser kostenlosen Freizeit ihr eigenes Naturschutzgebiet im Garten oder in der häuslichen Nähe eingrenzen, um es dann genau zu erforschen. Dazu gibt es täglich von 09:30 – 11:00 Uhr und von 15:30 – 17:00 Uhr einen Videochat, in dem verschiedene spielerische Aufgaben für die „Naturschützer/-innen“ gestellt und nachmittags gemeinsam besprochen werden. Hier werden Erfahrungen und Tipps mit anderen Kindern ausgetauscht und alle können von ihren Entdeckungen erzählen.

Die Anmeldung erfolgt über die Website des Kreises Herford: https://www.kreis-herford.de/Naturfreizeit2020https://www.kreis-herford.de/Naturfreizeit2020. Um mitzumachen brauchen die Kinder ein Endgerät, mit dem sie an den Videochats teilnehmen können. Die Materialien werden vom Bildungsbüro des Kreises Herford zur Verfügung gestellt und eine Woche vor Beginn der Freizeit an alle Teilnehmer/-innen versendet.

Das Angebot entstand mit Unterstützung des Kommunalen Integrationszentrums und des Amtes für Jugend und Familie. Es ist  als Alternative zu den bislang jährlich stattfindenden Sommercamps für neuzugewanderte Jugendliche gedacht und richtete sich an alle Kinder und Jugendlichen im Kreis Herford.