Seiteninhalt

Pressemitteilungen

20.09.2019

Deeskalieren statt wegschauen - Ausbildung zum »Hinschau«-Trainer

Kreis Herford. In diesem Jahr findet im Kreis Herford wieder die Deeskalationstrainer-Ausbildung der Gewalt Akademie Villigst statt. Die Akademie kooperiert mit dem Evangelischen Kirchenkreis und dem Kreis Herford und hat in den letzten Jahren alleine im Kreisgebiet über 60 Deeskalationstrainer ausgebildet. Es ist eine Ausbildung für alle Frauen und Männer, die haupt- oder ehrenamtlich mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten.

Wer mehr wissen will, ist am Dienstagnachmittag dem 24.September von 15 Uhr bis 18Uhr im Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7 in Bielefeld willkommen. Bei einer Informations-Veranstaltung stellt die Gewalt Akademie die neue Deeskalationstrainer-Ausbildung vor. Neben weitreichenden Infos, wird durch praktische Übungsbeispiele ein Einblick in diese praxisnahe erlebnis- und erfahrungsorientierte Ausbildung gegeben.
Ziel der Ausbildung ist es, ein passgenaues Training im Bereich „Deeskalation“ oder „Soziales Lernen“ für die eigene Zielgruppe zu entwickeln. Dabei werden Themen wie „Kommunikation“, „Kooperation“, „Wahrnehmung und Sensibilisierung“, „Konstruktive Konfliktlösung“ und einiges mehr bearbeitet.

Unter der Schirmherrschaft von Superintendent Michael Krause und Landrat Jürgen Müller startet die Ausbildung im November dieses Jahres und dauert bis Januar 2021. Sie beinhaltet 9 ganztägige Ausbildungstage an Samstagen und 5 weitere Wochenendtermine und kostet 1.200€. Weitere Infos auch unter: sylke.kleine-beckel@teleos-web.deoder 0176-34385641