Seiteninhalt

Pressemitteilungen

11.06.2021

Corona Update Kreis Herford, 11.06.: Zwei neue Fälle - Inzidenz liegt bei 11,2 - Maskenpflicht in Schulen gilt weiterhin

 Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern zwei neue Corona-Fälle hinzugekommen. Insgesamt sind 11.133 bestätigte Infektionen bekannt. Davon gelten 10.875 als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 75 aktuell bestätigte Fälle. Der Inzidenzwert liegt – laut RKI - bei 11,2

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (31), Spenge (2), Bünde (8), Löhne (10), Vlotho (7), Enger (1), Hiddenhausen (5) und Kirchlengern (11).

Insgesamt gibt es im Kreis Herford 183 Todesfälle, wobei 162 an Corona und 21 mit Corona gestorben sind.

 

Situation in den Krankenhäusern

Derzeit werden 5 Patient*innen mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt (insgesamt gibt es 7 Patient*innen mit Wohnsitz im Kreis Herford, die stationär behandelt werden). Hiervon werden 4 Patient*innen intensivmedizinisch betreut, 3 müssen zusätzlich beatmet werden. (Anm. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patient*innen aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen).

Situationen in den Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe

Derzeit gibt es in 2 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe bestätigte Fälle. Insgesamt sind eine Bewohner*in und ein Beschäftigter mit Wohnsitz im Kreis Herford infiziert.

Situation an den Schulen und Kindertagesstätten im Kreis Herford

Zurzeit gibt es keine Fälle an Schulen oder Kindertagesstätten im Kreis Herford.

Maskenpflicht in Schulen gilt weiterhin

Der Kreis Herford weist darauf hin, dass die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in Schulen auch weiterhin gilt.

Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Gesichtsmaske gemäß der Coronaschutzverordnung zu tragen. Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische Gesichtsmaske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden. Ausnahmen gelten weiterhin nur aus medizinischen Gründen, in den Pausen zur Nahrungsaufnahme und bei Einhaltung des Mindestabstands, bei der alleinigen Nutzung von Räumen sowie für Kinder unter sechs Jahren.

 Hinweis: Aufgrund der geringen Fallzahlen gibt es über das Wochenende kein Corona-Update. Die aktuellen Zahlen sowie die Inzidenz können tagesaktuell über das Dashboard des RKI abgerufen werden: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4r