Seiteninhalt

Pressemitteilungen

04.03.2021

Corona Update Kreis Herford, 04.03.

34 neue Fälle – Inzidenzwert liegt bei 62,7

Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern 34 neue Corona-Fälle hinzugekommen. 7.042 Personen gelten als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 254 aktuell bestätigte Fälle – davon sind 140 bestätigte Mutationsfälle. Insgesamt sind 7.434 bestätigte Infektionen bekannt. Der Inzidenzwert liegt bei 62,7.
Bisher gesamt 152 Mutationsfälle im Kreis

Seit gestern sind 7 weitere Mutationsfälle im Kreis Herford bekannt. Insgesamt haben sich damit seit Anfang Februar 152 Menschen, die ihren Wohnsitz im Kreis Herford haben, mit einer Mutationsvariante des Corona-Virus infiziert. Derzeit gibt es kreisweit 140 aktuell bestätigte Mutationsfälle.

„Die Zahl der Infektionen ist derzeit sehr schwankend und gerade leicht steigend. Über die Hälfte der aktuell bestätigten Infektionsfälle sind bestätigte Mutationsfälle. Das zeigt uns einmal mehr, wie unberechenbar die Dynamik der Pandemie ist. Gleichzeitig fordert uns diese Entwicklung auf, weiterhin besonnen zu bleiben und die Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten“, fasst Landrat Jürgen Müller zusammen.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (47), Spenge (13), Bünde (47), Löhne (31), Vlotho (10), Enger (39), Rödinghausen (14), Hiddenhausen (20) und Kirchlengern (33).

Im Kreis Herford gibt es insgesamt 138 Todesfälle, wobei 118 an Corona und 20 mit Corona gestorben sind.

Situation in den Krankenhäusern im Kreis Herford
Derzeit werden 22 Patient*innen mit einer COVID-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern behandelt (davon 14 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden 6 Patient*innen intensivmedizinisch betreut, 5 davon sind beatmungspflichtig. (Anm. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patient*innen aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen).

Situationen in den Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe
Derzeit gibt es in 10 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe bestätigte Fälle. Insgesamt sind 31 Bewohner*innen/Patient*innen und 20 Beschäftigte infiziert. 8 weitere Beschäftigte sind (ohne Infektion) in Quarantäne.

Situation an den Schulen und Kindertagesstätten im Kreis Herford
In 7 von insgesamt 129 Kitas im Kreisgebiet sind bestätigte Corona-Fälle bekannt. Hierbei handelt es sich um Infektionen bei 3 Kindern und 5 Infektionen beim Kita-Personal.
In 17 Schulen im Kreisgebiet sind bestätigte Corona-Fälle bekannt. Hierbei handelt es sich um Infektionen bei 21 Schüler*innen.