Seiteninhalt

Pressemitteilungen

09.02.2021

Corona Update 09.02.: 5 neue Fälle- Inzidenzwert liegt bei 77

Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern 5 neue Corona-Fälle hinzugekommen. 6.526 Personen gelten als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 328 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt sind 6.981 bestätigte Infektionen bekannt. Der Inzidenzwert liegt bei 77.


Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (66), Spenge (10), Bünde (70), Löhne (54), Vlotho (23), Enger (26), Rödinghausen (33), Hiddenhausen (19) und Kirchlengern (27).
Im Kreis Herford gibt es insgesamt 127 Todesfälle, wobei 110 an Corona und 17 mit Corona gestorben sind.

Einordnung des Infektionsgeschehens der vergangenen zwei Wochen: Ansteckungen im pflegerischen Bereich nimmt ab
Das Infektionsgeschehen im Kreis Herford ist durch eine gleichbleibende 7-Tage-Inzidenz gekennzeichnet. Die Zahl der Neuinfektionen bewegt sich durchschnittlich im unteren zweistelligen Bereich. Auch die Zahl der Personen, die sich in Quarantäne befinden, sank in der letzten Woche von 939 auf 860 – darunter sind noch 532 Kontaktpersonen.
Derzeit geht das aktuelle Infektionsgeschehen in Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe wieder zurück (von 24 auf 8 Prozent) – gestiegen ist hingegen die Zahl der Infektionsfälle mit einem Hintergrund im familiären Umfeld oder im Bereich Freunde (von 31 auf 41 Prozent). Die Quote der Fälle, bei denen die Ursache unbekannt ist, liegt zwischen 27 und 30 Prozent. Es befindet sich aktuell kein Reiserückkehrer unter den 328 aktuell bestätigten Corona-Fällen.

Situationen in den Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe
Derzeit gibt es in 14 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe bestätigte Fälle. Insgesamt sind 65 Bewohner*innen/Patient*innen und 25 Beschäftigte infiziert. 14 weitere Beschäftigte sind (ohne Infektion) in Quarantäne.

Situation in den Krankenhäusern im Kreis Herford
Derzeit werden 45 Patient*innen mit einer COVID-19-Infektion (davon 35 aus dem Kreis Herford) stationär in den Krankenhäusern im Kreis Herford behandelt. Hiervon werden 12 Patient*innen intensivmedizinisch betreut, 9 davon sind beatmungspflichtig. (Anm. Da in den Krankenhäusern des Kreises Herford Patient*innen aus unterschiedlichen Kreisen und Städten der Region behandelt werden, können mitunter die vom Kreis Herford gemeldeten stationären Patientenzahlen von denen der Krankenhäuser abweichen).

Situation an den Kindertagesstätten im Kreis Herford
In sieben von insgesamt 129 Kitas im Kreisgebiet sind bestätigte Corona-Fälle bekannt. Hierbei handelt es sich um Infektionen bei vier Kindern und elf Infektionen beim Kita-Personal.