Seiteninhalt

Pressemitteilungen

11.11.2022

Berufskollegs rufen zu Registrierung auf: DKMS Typisierungsaktion am Tag der offenen Tür

Blutkrebs ist eine schwerwiegende Krankheit. Für Betroffene ist eine Stammzellentransplantation manchmal die einzige Chance, einen Heilungsprozess zu ermöglichen. Für eine ehemalige Schülerin des Erich-Gutenberg-Berufskollegs ist genau dieser Fall eingetreten.
Aus diesem Grund rufen die Berufskollegs des Kreises in Herford auf Initiative von Michael Schönbeck (Vorsitzender des Schulausschusses) diesen Samstag, den 12.11.2022, zu einer Typisierungsaktion auf, um Melanie Franke aus Enger zu helfen. Die zweifache Mutter erhielt im September die Diagnose AML, akute myeloische Leukämie.
Die Aktion beginnt um 9 Uhr und geht bis 12:30 Uhr. Zur selben Zeit findet am Berufskollegzentrum in Herford der Tag der offenen Tür statt, somit haben alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich typisieren zu lassen. Jede der drei Schulen wird dabei einen Stand zur Registrierung haben. Durch die geplante Aktion kann nicht nur Melanie, sondern auch anderen Erkrankten geholfen werden.
Aktion ist Auftakt für DKMS-Aktionswoche
Die Typisierungsaktion bildet zudem den Auftakt zur DKMS-Aktionswoche an den fünf Berufskollegs des Kreises. Ursprünglich war die gemeinsame Aktionswoche im Februar 2023 geplant. Aus aktuellem Anlass wird dieser Termin vorgeschoben. In der Aktionswoche vom 14.11. bis zum 18.11. werden die Schülerinnen und Schüler über das Thema Blutkrebs aufgeklärt und haben zudem die Möglichkeit, sich die gesamte Woche über typisieren zu lassen.
Diese Schulen sind bei der Aktionswoche dabei:  Anna-Siemsen-Berufskolleg, Friedrich-List-Berufskolleg, Wilhelm-Normann-Berufskolleg, Erich-Gutenberg-Berufskolleg und August-Griese-Berufskolleg.