Seiteninhalt

Pressemitteilungen

02.12.2019

Neue Treppenausstellung im Kreishaus

Konstruktiv, vielfältig und intensiv

Kreis Herford. Der Künstler Hans Lipowicz zeigt in der aktuellen Treppenausstellung im Kreishaus einen Querschnitt seiner Arbeiten.
Seit 25 Jahren widmet sich der gebürtige Wuppertaler Lipowicz intensiv der Malerei. Seinen Stil bezeichnet er als konstruktiv - gepaart mit besonders vielfältigen und intensiven Farben. Jedes Bild ist ein Unikat und hat einen besonderen Wiedererkennungswert, da es mit einzigartigen Farbmischungen gezeichnet ist. Lipowiczs Kunstwerke können und sollen von jedem Besucher anders gesehen werden. „Ich arbeite häufig mit Ansichten, die es so gar nicht gibt. Jeder Betrachter soll sich seinen eigenen Reim darauf machen und seine Fantasie spielen lassen“, beschreibt der der 80-Jährige seine Bilder. Seine Werke malt er mit Öl- und Acrylfarben auf Leinwand. Die im Kreishaus ausgestellten Motive reichen von Landschaften wie dem Chiemsee bis hin zu städtischen Zeichnungen von Türmen und Kirmessen.

Neben diversen Ausstellungen in Deutschland konnten Lipowiczs Werke bereits in Boston, Dublin, Istanbul, Kapstadt und Nizza bewundert werden. Die Ausstellung in Herford ist in Kooperation mit dem Künstlerforum Herford entstanden und noch bis zum 20. Dezember im Treppenhaus des Herforder Kreishauses in der Amtshausstraße 3 zu sehen. Das Kreishaus ist montags bis mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet.