Seiteninhalt

Pressemitteilungen

04.04.2019

Landrat besucht Unternehmen aus dem Kreisgebiet auf der Hannover Messe

Kreis Herford. In dieser Woche ist wieder die Zeit der Hannover Messe – noch bis Freitag findet die weltweit bedeutendste Industriemesse statt. Landrat Jürgen Müller hat auch dieses Jahr wieder Unternehmen aus dem Herforder Kreisgebiet auf der Hannover Messe besucht. Gemeinsam mit Michael Seggewiß, dem Geschäftsführer der kreisweiten Wirtschaftsförderungsgesellschaft, und Rocco Wilken, dem Bürgermeister in Vlotho, konnten Kontakte geknüpft und spannende Eindrücke der Technologiewelt von morgen gewonnen werden.



Der Schwerpunkt der Messe ist auch in diesem Jahr Industrie 4.0. Das zeigt sich auch beim OWL-Gemeinschaftsstand des Spitzenclusters „It’s OWL“, wo mit mehr als 50 Ausstellern so viele wie noch nie vertreten sind. Die Unternehmen aus dem Kreis Herford beeindrucken die Besucher dort vor allem mit vernetzten Systemen und maschinellen „Smart Services“.

Auf der Hannover-Messe gebe es die Chance, auf kurzer Strecke viele Unternehmen und die Gesichter dahinter kennenzulernen. Mittelständische Unternehmen aus dem Kreisgebiet besuchen, um miteinander ins Gespräch zu kommen und um Erfahrungen austauschen - das ist Müller ein wichtiges Anliegen: „Auf der Hannover Messe kann ich Kontakte zu Unternehmen aus dem Kreis Herford knüpfen und pflegen. Besonders wertvoll sind die gemeinsamen Gespräche, in denen wir erfahren können, was für unsere Unternehmen gerade besonders aktuelle und wichtige Themen sind - und wie wir diese auch unterstützen können.“ Vor allem die Herausforderungen der Digitalisierung, gemeinsame Vernetzung oder auch die Arbeitssituation mit dem Fachkräftemangel sind in den Gesprächen wichtige Themen.
Auch Rocco Wilken ist beeindruckt von der hohen Innovationskraft der Unternehmen vor Ort: „Bestechend ist die schnelle Anpassungsfähigkeit an neu entstehende Geschäftsfelder. Den Herausforderungen durch die sich verändernden Märkte stellen sich die örtlichen Unternehmen mit einem hohen Grad an Engagement, Kreativität und Verantwortung.“

In diesem Jahr haben der Landrat, Seggewiß und Wilken fünf Unternehmensstände besucht: die Firma HORA-eTec aus Bünde, das Unternehmen GSR Ventiltechnik aus Vlotho, die IT-Unternehmen PerFact Innovation und DTS-Systeme aus Herford, und Steute Schaltgeräte aus Löhne.
Insgesamt 6500 Aussteller präsentieren sich auf der Hannover Messe, es werden über 220.000 Besucher erwartet.