Seiteninhalt

Pressemitteilungen

23.05.2018

Kreisweite Wirtschaftsförderungsgesellschaft startet mit neuem Geschäftsführer

… noch mal richtig Gas geben: Neuer Geschäftsführer der kreisweiten Wirtschaftsförderungsgesellschaft fängt noch mal vor vorne an

Kreis Herford. 17 Jahre lang war Michael Seggewiß Geschäftsführer der Wirtschaftsgesellschaft im Kreis Stade. Er hat sie aufgebaut, hat ein Team eingearbeitet und die Gesellschaft erfolgreich geführt. Und nun fängt der 55jährige noch mal von ganz vorne an und gründet für die 9 Kommunen und den Kreis Herford eine kreisweite Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

„Ich will noch einmal richtig Gas geben und ich passe gut nach OWL – ich kenne die Region aus beruflichen Gründen, aber auch weil meine Frau in der Region geboren ist. Wir haben hier einen gewachsenen Freundeskreis, auch das passt. Ich werde aus meiner langjährigen Erfahrung schöpfen und will hier in 5 Jahren schaffen, wofür ich in Stade 10 Jahre brauchte“.

Seggewiß hat nach Abitur und Studium der Volkswirtschaftslehre u.a. bei der IHK Dortmund und der IHK Bielefeld gearbeitet. Er war auch Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren der Westfälischen Kaufmannsgilde und Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren des Landes NRW sowie Leiter des Amtes für Verkehr und Wirtschaftsförderung bei der Stadt Bocholt.

Seine Erfahrung ist breit gefächert, ein Hauptkriterium für die Gesellschafter, erklärt Landrat Jürgen Müller: „Die Personalentscheidung war einstimmig. Alle 9 Bürgermeister und ich waren uns sehr schnell einig. Michael Seggewiß überzeugt zum einem durch seine Erfahrung aber auch durch seine sehr offene unkomplizierte und ehrliche Persönlichkeit.“

 

 

Die Wirtschaftsförderungs-GmbH ist mit der Beteiligung aller neun Kommunen des Kreises Anfang 2017 gegründet worden. „Ziel der Gesellschaft ist es, den gemeinsamen Wirtschaftsstandort Kreis Herford besser zu vermarkten. Der Kreis Herford hat gerade in der Wahrnehmung der Wirtschaft einen großen Aufholbedarf“, ergänzt Rüdiger Meier, Bürgermeister von Kirchlengern und stellvertretender Vorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Die Hauptzielgruppen in der Wirtschaftsgesellschaft sollen laut Seggewiß zunächst kleinere und mittlere Unternehmen sein, aber auch Gründerinnen und Gründer. Sie benötigen vor allem Beratung, beispielsweise bei der Umsetzung von Ideen, dem Umgang Förderprogrammen oder Kooperationen. Ein weiterer Schwerpunkt soll die Standortwerbung sein.

Bis Juli wird das Team um weitere 2 Mitarbeiterinnen verstärkt. Die kreisweite Wirtschaftsförderungsgesellschaft hat ihren Sitz vorerst in der Berliner Straße 1. Die Kontaktadresse: M.seggewiss@wf-hf.de.

 

Michael Seggewiß – Vita
55 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Nach dem Abitur, dem Studium der Volkswirtschaftslehre und der Assistenztätigkeit an der Universität Münster zwischen April 1990 und September 1993 Referent für die Bereiche Verkehr sowie Handel und Dienstleistung bei der IHK Dortmund

Ab Oktober 1993 bis März 1998 Referatsleiter bei der Industrie- und Handelskammer Bielefeld in dem Bereich Industrie

Während der Tätigkeiten bei den Industrie- und Handelskammern aktiv bei den Wirtschaftsjunioren, unter anderem als Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren der Westfälischen Kaufmannsgilde und als Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren des Landes Nordrhein-Westfalen

Im Anschluss an die Bielefelder Zeit Leiter des Amtes für Verkehrs- und Wirtschaftsförderung bei der Stadt Bocholt (bis Dezember 2000)
seit 2001 Geschäftsführer der neu gegründeten Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH mit 14 Gesellschaftern; in dieser Zeit Interimsgeschäftsführer der Lühe-Schulau-Fähre (November 2014 bis November 2015) und seit 2005 Vorstandsmitglied des Seniorennetzwerkes Stader U.H.U – Unternehmer helfen Unternehmen; seit Februar 2015 Leiter des Arbeitskreises Technologietransfer im Netzwerk der Wirtschaftsförderer in Niedersachsen (NEWIN)

Seit 01.04.2018 Geschäftsführer der kreisweiten Wirtschaftsförderungs-GmbH.

Hintergrund Wirtschaftsförderungs-GmbH
Die Wirtschaftsförderungs-GmbH ist mit der Beteiligung aller neun Kommunen des Kreises Anfang 2017 gegründet worden. Ziel der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist es, den gemeinsamen Wirtschaftsstandort Kreis Herford besser zu vermarkten. Die wichtigsten Handlungsfelder der Gesellschaft sind die Bestandsbetreuung, Standort- und Ansiedlungsmarketing, Kommunikation und Gewerbeflächeninformation. Vorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist Landrat Jürgen Müller, sein Stellvertreter ist Rüdiger Meier (Bürgermeister Kirchlengern).

Die Kontaktdaten von Michael Seggewiß:

Interkommunale Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
im Kreis Herford
Geschäftsführer Michael Seggewiß
Berliner Straße 1, 32052 Herford
Tel.: 0171 4930067
Mail: m.seggewiss@wf-hf.de