Seiteninhalt

Pressemitteilungen

07.01.2022

Kinderimpfungen: Warteliste für die Impfstelle in Enger eingerichtet

Mittwochs und freitags finden in der Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum in Enger die Impfungen der 5 bis 11-Jährigen statt. An diesen Tagen stehen hierfür jeweils rund 240 Termine zur Verfügung. Bis zum 28. Januar sind die Termine weitgehend ausgebucht.

Es kommt jedoch vor, dass gelegentlich Termine abgesagt oder nicht wahrgenommen werden oder einzelne Impfdosen am Ende des Tages übrig bleiben. Für diesen Fall können Kinder spontan geimpft werden, die noch keinen Termin für eine Impfung haben. Dafür müssen die Sorgeberechtigten ihre Kinder jedoch auf eine entsprechende Warteliste setzen. Diese wurde nun eingeführt.

Wie komme ich auf die Warteliste und was muss dabei angegeben werden?

Sorgeberechtigte können ihre Kinder über die Mailadresse Impftermine@kreis-herford.de oder alternativ über die Hotline 05221/13-2088 auf die Warteliste setzen. Die Hotline ist von montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. Anzugeben sind Kontaktdaten (Mailadresse, Telefon- bzw. Handynummer) sowie Name und Alter des Kindes.

Sollte spontan ein Impftermin frei werden, werden die Sorgeberechtigten im ersten Schritt telefonisch kontaktiert. Ein entsprechender Anruf könnte an dem jeweiligen Tag bis ca. 18:30 Uhr erfolgen. Wichtig ist, dass eine schnelle Erreichbarkeit sichergestellt ist.

Wie bei den 12 bis 15-Jährigen müssen auch bei den 5 bis 11-Jährigen die sorgeberechtigten Personen eine entsprechende Einwilligungserklärung unterschreiben und ihr Kind zudem zu dem Termin begleiten. Die entsprechenden Formulare sind unter www.kreis-herford.de/Impfstellen zu finden. Zudem muss ein Dokument zum Nachweis des Geburtsdatums des Kindes vorgelegt werden (z. B. Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, Krankenkassenkarte, Geburtsurkunde etc.).