Seiteninhalt

Pressemitteilungen

05.08.2020

Elternbeiträge für Kitas im Kreis Herford sollen im August halbiert werden - Dringlichkeitsbeschlüsse durch Kreistag getroffen

Die eingeschränkten Öffnungen der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen während der Corona-Pandemie sollen nicht auf Kosten der Eltern ausgetragen werden. Landrat und Bürgermeister wollen deshalb die Kitagebühren auch im August verringern.

Landrat Jürgen Müller und die Bürgermeister setzen sich nun dafür ein, dass die Elternbeiträge im August halbiert werden. Dafür brauchen der Kreis und die Kommunen die politischen Beschlüsse – der Kreistag hat sich bereits über einen Dringlichkeitsbeschluss für die Halbierung gestimmt.

Bereits zu Beginn der Pandemie hatte es eine kreisweite Lösung gegeben – Alle 4 Jugendämter im Kreisgebiet hatten die Elternbeiträge für die Betreuung in den Kitas, bei den Tagesmüttern und der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) zum Teil ganz ausgesetzt.