Seiteninhalt

Pressemitteilungen

24.10.2020

Corona Update 24.10.: 54 neue Fälle - Zahl der Gesamtfälle übersteigt die 1000 - Inzidenzwert steigt auf 86

Kreis Herford. Seit gestern sind 54 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford dazu gekommen. Die Zahl der Genesenen steigt um 9 von 738 auf 747. Kreisweit gibt es nun 255 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt sind im Kreisgebiet 1010 bestätigte Infektionen bekannt – somit befindet sich die Zahl der Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie im vierstelligen Bereich.

Der Inzidenzwert ist weiter gestiegen und liegt nun bei rund 86. Eine entsprechende Allgemeinverfügung gemäß der zweiten Gefahrenstufe der Corona-Schutzverordnung zur Eindämmung der Corona-Infektionen gilt seit heute um 0 Uhr.

Zu den aktuellen Fällen:

Das Ausbruchsgeschehen ist derzeit keinen spezifischen Infektionsclustern zuzuordnen. Bei den aktuellen Fällen handelt es sich überwiegend um Kontaktpersonen zu bereits Infizierten. Oft kam es zu Ansteckungen im privaten Umfeld der Infizierten, auch Reiserrückkehrer (19) befinden sich unter den 255 aktuell bestätigten Fällen. Das Gesundheitsamt rechnet auch in den kommenden Tagen mit weiterhin hohen Fallzahlen.

Im Kreis Herford gibt es insgesamt acht Todesfälle, wobei 6 (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und 2 mit Corona. Derzeit befinden sich fünf Personen in stationärer Behandlung. Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (93), Spenge (7), Bünde (71), Löhne (32), Vlotho (13), Enger (14), Rödinghausen (10), Hiddenhausen (8) und Kirchlengern (7).