Seiteninhalt

Pressemitteilungen

13.02.2018

Aktuelle Therapie urologischer Krebserkrankungen

Kreis Herford. Unter dem Motto „Patienten fragen – Experten antworten“ lädt die Krebsberatungsstelle an Krebs erkrankte Menschen sowie interessierte Angehörige am Dienstag, 20. Februar um 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema „Aktuelle Therapie urologischer Krebserkrankungen“ ein.

Urologische Krebserkrankungen betreffen, mit Ausnahme des Hodentumors, vorwiegend ältere Menschen. Mit der sich immer stärker verändernden Altersstruktur der Bevölkerung nehmen Erkrankungen des höheren Lebensalters zu, was sich u.a. auch an der steigenden Zahl urologischer Krebspatienten ablesen lässt. So nimmt der Prostatakrebs inzwischen den ersten Platz unter den Krebserkrankungen des Mannes ein.

Der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Klaus Weichert-Jacobsen, Direktor der Universitätsklinik für Urologie am Klinikum Herford geht auf diese Entwicklung ein und informiert darüber, welche modernen Diagnostik- und Behandlungsmethoden heute für urologische Krebspatienten zur Verfügung stehen. Besondere Schwerpunkte sind die bösartigen Tumoren der Prostata, der Harnblase und der Nieren, für die neben immer weiter entwickelten Operationsverfahren auch verbesserte Chemotherapie- und Strahlentherapiekonzepte entwickelt wurden. Der Vortrag findet im Konferenzraum 1 im Klinikum Herford statt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 05221 – 942605 entgegen genommen.