Seiteninhalt:

Was erwartet Sie im Auswahlverfahren?

Der Kreis Herford führt für alle Ausbildungsberufe ein Auswahlverfahren durch. Das Auswahlverfahren beinhaltet in der Regel im ersten Schritt einen Einstellungstest. Dieser umfasst Fragen und Prüfungen zum Allgemeinwissen, Sprachkompetenz, zum logischen Denken und fragt die Befähigung zum Zuhören und Lernen, sowie Arbeitstempo und Belastbarkeit ab.

Sofern Sie den Einstellungstest erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.



Der Test für das duale Studium "Bachelor of Laws" und die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Verwaltungswirt/in umfasst beispielsweise folgende Aufgabentypen:

  • Rechtschreibung und Satzzeichen: Sie müssen in einem Text Rechtschreibfehler finden und Satzzeichen an den richtigen Stellen eintragen.
  • Aktives Zuhören: Ihnen wird ein 5 Minuten langes Gespräch vorgespielt. Sie hören zu, ohne sich Notizen zu machen. Anschließend müssen Sie einen Fragebogen zum Inhalt ausfüllen.
  • Überschlagsrechnen: Beispiel: In welchem Zahlenbereich liegt das Ergebnis zur Rechnung 2,3560384 x 19,000000365?
  • Rechenaufgaben: Sie lösen Aufgaben aus den Bereichen Grundrechenarten, Dreisatz, Prozent- und Zinsrechnung.
  • Tempo und Sorgfalt: Sie müssen unter Zeitdruck Namen und Zahlen auf ihre Übereinstimmung prüfen und dabei zeigen, dass Sie sich auch nach einer längeren Anstrengung noch gut konzentrieren können.

 

Bewerberinnen und Bewerber um einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker müssen darüber hinaus u.a. noch folgende Aufgaben lösen:

  • Grundkenntnisse Englisch: Sie suchen in englischen Sätzen das grammatikalisch falsche Wort und vervollständigen weitere Sätze durch Auffinden sinnvoller Wörter oder Satzteile.
  • Vorwissen Informatik: Sachverhalte und Problemstellungen aus dem Bereich der Informatik werden dargestellt. Fragen mit dem Einsatz von Wissen und Überlegungen müssen dazu beantwortet werden.

 

Das Testverfahren für die Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie (Vermessungstechnikerin / Vermessungstechniker und Geomatikerin / Geomatiker) beinhaltet die Bereiche Mathematik, Zeichnen, Schrift und Allgemeinwissen. Themenbereiche im Fach Mathematik sind unter anderem

  • Rechnen mit Zahlen unter Beachtung der Vorzeichen und Klammern
  • Bruchrechnung
  • Rechnen mit Kartenmaßstäben
  • Einfache Gleichungen
  • Flächen- und Volumenberechnung von einfachen Körpern
  • Dreisatzaufgaben
  • Winkel und Winkelsummen im Dreieck.
 
 
Zum Seitenanfang