Seiteninhalt:

Futtermittel

Der Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier ist eines der grundlegenden Ziele der Futtermittelüberwachung. Sie dient:

  • der Gesunderhaltung der gefütterten Tiere und
  • der Produktion gesundheitlich unbedenklicher Lebensmittel.

Dabei ist die Futtermittelsicherheit entlang der gesamten Lebensmittelherstellungskette, angefangen bei der Futtermittelprimärproduktion bis hin zur Fütterung von zur Lebensmittelerzeugung bestimmten Tieren zu gewährleisten. Hierzu werden von uns unter anderem unangemeldete Betriebskontrollen vor Ort durchgeführt und Futtermittelproben zur weitergehenden Analyse durch die Untersuchungsämter entnommen.Fotografie von Futtermittel

Daneben unterliegen seit dem In-Kraft-Treten der Futtermittelhygiene-Verordnung alle Futtermittelunternehmer der Pflicht zur Registrierung beziehungsweise Zulassung. Dabei erfolgt die Registrierung der Landwirte durch mich als zuständige Kreisordnungsbehörde, während das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen für alle Betriebe, die nicht als Landwirte und/oder Tierhalter Futtermittel erzeugen oder verfüttern zuständig ist.

 

Weiterführende Informationen

 
 
Zum Seitenanfang