Seiteninhalt:

Altlasten und Bodenschutz

Zu den Begriffen Altlasten und Bodenschutz versteht man:

  • die Erfassung von Altstandorten und Altablagerungen
  • die Erteilung von Auskünften aus dem Altlastenkataster sowie
  • Meldungen von Bodenerosionen

 

Definitionen

Auszug aus dem AltlastenkatasterAltlasten
sind Altablagerungen und Altstandorte, sofern nach Untersuchung und Beurteilung durch diese eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung ausgeht

 

Altablagerungen
sind stillgelegte Anlagen zum Ablagern von Abfällen oder sonstige stillgelegte Aufhaldungen und VerfüllungenAuszug aus der Datenverarbeitung

 

Altstandorte
sind Grundstücke stillgelegter Anlagen der gewerblichen Wirtschaft oder öffentlicher Einrichtungen, in denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen worden ist

 

Welche Bedeutung hat der Boden ?
  • Er ist das Ergebnis jahrhunderte- bis jahrtausende langer Entwicklung
  • Seine Neubildung erfolgt extrem langsam
  • Er ist nicht vermehrbar
  • Er ist Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen
  • Er erfüllt als Solcher unterschiedliche Funktionen

 

Die Funktionen des Bodens
  • Grundlage für die Land- und Forstwirtschaft
  • Fläche für Siedlung, Verkehr und Erholung
  • Grundwasserspeicher
  • Lagerstätte für Rohstoffe
  • birgt natur- und kulturgeschichtliche Denkmäler

 

Vorschriften zum Bodenschutz

Bundesrecht

  • Bundesbodenschutzgesetz (BBodSchG) v. 17.03.1998
  • Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) v. 12.07.1999

Landesrecht

  • Landesbodenschutzgesetz (LbodSchG) v. 09.05.2000

 

Bodenschutzbehörden

Oberste Bodenschutzbehörde

  • Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (MUNLV)

Obere Bodenschutzbehörden

  • Bezirksregierungen

Untere Bodenschutzbehörden

  • Kreise und kreisfreie Städte

 

Schädliche Bodenveränderungen

Beeinträchtigungen der Bodenfunktionen

  • mit Gefahren
  • erheblichen Nachteilen
  • erheblichen Belästigungen für den Einzelnen oder für die Allgemeinheit

 

Verantwortliche für die Handlungsziele (BBodSchG)

für Abwehr

  • Grundstückseigentümer, Inhaber der tatsächlichen Gewalt

für Sanierung

  • Grundstückseigentümer, Inhaber der tatsächlichen Gewalt
  • Verursacher, Gesamtrechtsnachfolger

für Vorsorge

  • Grundstückseigentümer, Inhaber der tatsächlichen Gewalt und jeder, der auf einem Grundstück Verrichtungen durchführt oder durchführen lässt

 

Ein Ratschlag von uns

Sollten Sie für eine Immobilie oder ein Grundstück ein Kaufinteresse haben, sollte das evt. Altlastenrisiko möglichst ausgeschlossen sein.
Eine Auskunft aus dem Altlastenkataster des Kreises Herford erhalten Sie bei der unteren Bodenschutzbehörde.
Sofern keine Eintragung vorhanden ist und Zweifel bestehen, kann eine gutachterliche Bodenuntersuchung letztendlich Klarheit über den Zustand des Objektes bringen.

 
 
Zum Seitenanfang