Seiteninhalt:


Rote Kennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten


Beschreibung

Sie betreiben eine Kfz-Werkstatt oder handeln mit Kraftfahrzeugen. Für Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten benötigen Sie ein Rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung:

Herstellern, Händlern oder Werkstätten kann auf Antrag ein Rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung für Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten vom Straßenverkehrsamt zugeteilt werden.

Der Antrag kann durch Sie oder durch eine bevollmächtigte Person gestellt werden. Vollmacht und zuätzlich Personalausweis oder Pass der bevollmächtigten Person sind vorzulegen.

Betriebsgelände:
Eine Hauptvoraussetzung für die Zuteilung eines Roten Kennzeichens zur wiederkehrenden Verwendung ist ein ausreichend großes Betriebsgelände. Hierüber ist ein Nachweis zu führen.

Fahrzeugscheinhefte:
Zur Eintragung der Fahrzeuge, für die das Rote Kennzeichen verwendet wird, wird ein Fahrzeugscheinheft ausgegeben.


notwendige Unterlagen
Gebühren
Rechtsgrundlage


 
 
Zum Seitenanfang