Seiteninhalt:

Pflegekassenleistung

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) stellt fest in welchem Umfang Pflege erforderlich wird (Ermittlung der Pflegestufe). Diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihre Pflegekasse.

Die Pflegekasse zahltab dem 01.01.2015 zu den pflegebedingten Aufwendungen je nach Pflegestufe die folgenden Beträge: 

Pflegegeld (Betreuung durch Privatpersonen)

  • in Stufe 0 (bei Demenz*)    123 € monatlich
  • in Stufe I:                          244 € monatlich
  • in Stufe I (bei Demenz*)     316 € monatlich
  • in Stufe II:                         458 € monatlich
  • in Stufe II (bei Demenz*)    545 € monatlich
  • in Stufe III:                        728 € monatlich - kein weitere Zuschlag bei Demenz

* Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von § 45a SGB XI, dies sind insbesondere an Demenz erkrankte Menschen

Einzelheiten zur ambulanten Pflege durch eine Betreuungsperson finden Sie hier:

Pflegesachleistungen bei ambulanter Pflege (Pflegedienst, Tages- und Nachpflege)

  • in Stufe 0 (bei Demenz*):    231 € monatlich    
  • in Stufe I:                          468 € monatlich    
  • in Stufe I (bei Demenz)*:     689 € monatlich   
  • in Stufe II:                       1.144 € monatlich 
  • in Stufe II (bei Demenz*): 1.298 € monatlich 
  • in Stufe III:                      1.612 € monatlich   - kein weiterer Zuschlag bei Demenz
  • in Härtefällen:                  1.995 € monatlich     - kein weiterer Zuschlag bei Demenz

* Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von § 45a SGB XI, dies sind insbesondere an Demenz erkrankte Menschen

Wird der Betrag nicht voll ausgeschöpft, kommt gegebenenfalls die Gewährung eines anteiligen Pflegegeldes (die sogenannte Kombi-Leistung) in Betracht. 

Einzelheiten zur ambulanten Pflege durch einen Pflegedienst oder eine Einrichtung der Tages- oder Nachtpflege finden Sie hier

 

Pflegesachleistungen bei vollstationärer Pflege

  • in Stufe 0:                keine Zahlungen
  • in Stufe I:                 1.064 € monatlich
  • in Stufe II:                1.330 € monatlich
  • in Stufe III:               1.612 € monatlich
  • in Härtefällen:           1.995 € monatlich
  • Für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von § 45a SGB XI, dies sind insbesondere an Demenz erkrankte Menschen, werden keine höheren Leistungen bei vollstationärer Pflege nach dieser Vorschrift gewährt, eventuell kommen aber Leistungen im Sinne von § 87 b SGB XI in Betracht.
Einzelheiten zur vollstationären Pflege finden Sie hier:

 

bei Kurzzeitpflege

  • bis zu 1.612 € für maximal 28 Tage im Kalenderjahr (wenn mindestens Pflegestufe I)
Einzelheiten zur Kurzzeitpflege finden Sie hier:

bei Verhinderungspflege

  • bis zu 1.612 € für bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr (wenn mindestens Pflegestufe I seit wenigstens 6 Monaten)
Einzelheiten zur Verhinderungspflege finden Sie hier:

Leistungen bei eingeschränkter Alltagskompetenz (z. B. Altersdemenz)

(diese Leistungen sind unabhängig davon, ob die Voraussetzungen für die Gewährung einer Pflegestufe gegeben sind)

  • eingeschränkte Alltagskompetenz:                    104 € monatlich
  • erheblich eingeschränkte Alltagskompetenz:      208 € monatlich
Einzelheinten zur eingeschränkten Alltagskompetenz finden Sie hier:
 
 
Zum Seitenanfang