Seiteninhalt:

Katastrophenwarnsystem KATWARN

Seit dem Rückbau der Sireneninfrastruktur in den 90er Jahren fehlt in Deutschland ein umfassendes kommunales Warnsystem, um die betroffenen Bürgerinnen und Bürger über Gefahrensituationen zu informieren.

Logo des Katastrophenwarnsystems KATWARNKATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem, das bei Unglücksfällen (zum Beispiel Großbrände, Stromausfälle, Bombenfunde oder Pandemieausbrüche) zusätzlich zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und in den Medien die betroffenen Bevölkerungsgruppen postleitzahlengenau per SMS, E-Mail oder über eine iPhone-App informiert und mit konkreten Verhaltenshinweisen vom Kreis Herford versorgt. Zusätzlich nutzt der Deutsche Wetterdienst die KATWARN-App mit bundesweiten Unwetterwarnungen der höchsten Stufe („extremes Unwetter“) bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.

Das Warnsystem KATWARN wurde vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme im Auftrag der Öffentlichen Regionalversicherer Deutschlands entwickelt und ist seit dem 01.02.2013 im Kreis Herford im Einsatz.

Um die Warnungen per SMS und/oder E-Mail zu erhalten, müssen Sie sich per SMS im KATWARN-System anmelden.

Um Warnungen ausschließlich per SMS zu erhalten, erfolgt die Anmeldung per SMS mit dem Text „KATWARN 32XXX“ (für den Postleitzahlenbereich 32XXX) an die Servicenummer 0163-755 88 42.

Um die Warnungen per SMS und E-Mail zu erhalten, erfolgt die Anmeldung ebenfalls per SMS. Der Text „KATWARN 32XXX hans.mustermann@mail.de“ ist an die Servicenummer 0163-755 88 42 zu senden.

 

KATWARN als Smartphone-App

Als iPhone-App gewährleistet KATWARN ortsbasierte Benachrichtigungen über Gefahrensituationen. Die Warnungen werden von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Kreises Herford in Abstimmung mit den zuständigen Katastrophenschutzbehörden verfasst. Der Deutsche Wetterdienst nutzt das System mit bundesweiten Unwetterwarnungen der höchsten Stufe („extremes Unwetter“) bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.

Für alle anderen Smartphones steht ebenfalls eine App zur Verfügung. Sie kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden.

Nutzer der KATWARN-App können sich zusätzlich zum Standort über zwei weitere, frei wählbare Orte, an denen KATWARN bereits in Betrieb ist, warnen lassen. Eine Liste der Kreise und kreisfreien Städte die KATWARN nutzen ist im Internet (www.katwarn.de) einzusehen.


Denn:
Eine Warnung nützt nur dann, wenn sie die betroffenen Menschen im Kreis Herford an jedem Ort zu jeder Zeit erreicht!

Schützen Sie sich und andere – melden Sie sich an!

 
 
Zum Seitenanfang