Seiteninhalt:

Gebäudeeinmessungen und Gebäudeeinmessungsverpflichtung

 

Linkbild zur Vergrößerung der Grafik

Um einen aktuellen Gebäudebestand im Kataster nachweisen zu können, besteht die gesetzliche Pflicht, Gebäude nach der Fertigstellung einmessen zu lassen. Hierbei wird die Lage des neuen Gebäudes zum Beispiel in Bezug auf andere Gebäude oder Grundstücksgrenzen durch örtliche Messung ermittelt. Diese Messergebnisse sind Grundlage für die Fortführung des Liegenschaftskatasters. Nach erfolgter Vermessung und Übernahme der Ergebnisse in das Liegenschaftskataster erhält der Antragsteller einen aktuellen Auszug aus der Liegenschaftskarte mit dem eingemessenen Gebäude.

 

 

Antragstellung

Die entsprechenden Vermessungsanträge müssen vom Antragsteller persönlich unterzeichnet werden und sind mit einer Kostenübernahmeerklärung verbunden. Aus diesen Gründen stellen wir die Formulare für Vermessungsanträge im Internet nur zum Ausdruck und anschließenden Postversand zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Themenbereich Vermessungen erhalten Sie in der Rubrik Wissenswertes - Vermessungen.

 

 
 
Zum Seitenanfang