Seiteninhalt:

Kreisverwaltung Herford

Bürokratieabbau, Wissenstransfer und vieles mehr

Der Kreis Herford ist ein attraktiver und innovativer Wirtschaftsstandort mit heimatstarken und bekannten Unternehmen. Mit seiner hervorragenden Infrastruktur und interessanten Gewerbestandorten, aber auch vielfältigen kulturellen Angeboten und einer abwechslungsreichen Landschaft, hat der Kreis Herford viel zu bieten.

Aus einem ländlich strukturierten Flächenkreis wurde im Laufe der vergangenen Jahrzehnte eine Hochburg des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes. Die Küchenmöbelindustrie mit ihren Zulieferbetrieben, der Maschinenbau und zunehmend innovative Dienstleistungsbetriebe aus dem IT-Bereich machen den Kreis Herford zu einem der wirtschaftlich interessantesten Standorte Deutschlands mit großem Zukunftspotenzial.

Die Zukunftschancen ergeben sich auch aus der demografischen Entwicklung. Der Kreis Herford ist auf Grund hoher Einwanderungszahlen in den vergangenen 20 Jahren einer der jüngsten Kreise in ganz Nordrhein-Westfalen. Dies ist Herausforderung und Chance zugleich für die Entwicklung des Kreises Herford.

Um den Herausforderungen gerecht zu werden, ist der Kreis Herford in vielen Bereichen neue Wege gegangen. Auf dem Gebiet der Bildung hat der Kreis Herford eine Vorreiterrolle übernommen und wurde zwischenzeitlich bundesweit als Modellregion für Innovation und richtungsweisende schulische Projekte bekannt. Auch die Gesundheit hat in der Gesundheits- und Wellnessregion Kreis Herford hohen Stellenwert. Mit dem Bündnis Kids Vital beteiligt sich der Kreis Herford an einem bundesweiten Projekt für Gesundheit und Ernährung von Kindern. Gleiches gilt für widunetz - einem Netzwerk für Integration und Vielfalt in der Region.

Die Wirtschaftsförderung im Kreis Herford wurde seit 1996 intensiviert. Neben Existenzförderung, der Schaffung von Ausbildungsplätzen ist eines der Hauptanliegen der Wirtschaftsförderung, schnell und unbürokratisch für Unternehmen tätig zu werden. Daher wurde das Verwaltungsnetzwerk widufix eingerichtet. Anfragen und Anträge von Unternehmen werden dadurch schnell und effizient bearbeitet. Eine zentrale Kontaktstelle ist für Unternehmensanfragen eingerichtet worden, so dass schon innerhalb von 48 Stunden kompetente Rückmeldungen erfolgen.

Der Kreis Herford gewann mit widufix den 7. Internationalen Speyerer Qualitätswettbewerb und ist 2006 von der deutschen Bundesregierung als einer von drei deutschen Teilnehmern für die 4. Europäische Qualitätskonferenz in Finnland nominiert worden. Im Jahr 2006 ist der Kreis Herford als eine der 20 besten Behörden Deutschlands mit dem Artus-Preis für Entbürokratisierung ausgezeichnet worden.

Die Anerkennung, die der Kreis Herford genießt, spiegelt auch die Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs 2008 Deutschland ist das Land der Ideen von Bundespräsident Horst Köhler wider.

Die Verwaltung des Kreises Herford ist dabei, sich als moderner, innovativer Dienstleister zu positionieren. Damit auch zukünftig finanzielle Spielräume gewahrt bleiben, befindet sich die Verwaltung in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Aus diesem Grund rückt die Vernetzung von Wissen innerhalb der Kreisverwaltung, aber auch mit vielen anderen kommunalen und staatlichen Behörden in den Mittelpunkt des Handels. Denn die Stärkung der Region bedarf einer flexiblen, an Kundenwünschen orientierten Kreisverwaltung, die sich als Dienstleistungsunternehmen versteht.

 
 
Zum Seitenanfang