Seiteninhalt:

Kindertagespflege

Kindertagespflege ist ein pädagogisches Betreuungsangebot für Kinder im Alter von 0-14 Jahren. Die Kinder so zu fördern, dass sie zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranreifen, lautet das Ziel der Tagespflege. Der Dreiklang von Erziehung, Bildung und Betreuung bildet das Fundament dieser Betreuungsform. Sie finden in einem familiären Umfeld statt. Die individuellen Belange der Kinder und Eltern stehen dabei in Vordergrund.
 
Der Kreis Herford arbeitet bei der Akquirierung, Ausbildung und Vermittlung von Tagesmüttern eng mit der awo lifebalance (ehemals Elternservice AWO OWL) zusammen. Sie ist die erste Anlaufstelle bei:

  • Vermittlung von Kindern in der Tagespflege
  • Informationen zur Finanzierung in der Tagespflege
  • Antragstellung
  • Qualifizierung und Fortbildung der Tagespflegeperson

Für die Ausübung der Tätigkeit als Tagespflegeperson wird eine Pflegeerlaubnis benötigt. Beim Kreis Herford ist für die Erteilung der Erlaubnis der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) in den einzelnen Kommunen zuständig.
 
Zusammengefasst bietet die Kindertagespflege:

  • Kinderbetreuung in familiären Rahmen,
  • Individuelles Eingehen auf Bedürfnisse von Kindern und Eltern
  • Flexible Standortgestaltung (zum Beispiel Wohnort oder Arbeitsplatznähe)
  • Behutsames Erweitern der außerfamiliären Kontakte
  • Kontakte zu anderen Kindern
  • Kontinuität in der Betreuung und gegebenenfalls eine Randstundenbetreuung ergänzend zur Kindertagesstätte

Je nach Einkommen der Eltern können Betreuungskosten übernommen werden. Nähere Details entnehmen Sie bitte der Elternbeitragssatzung und den Richtlinien des Kreises Herford zur Kindertagespflege, die wir Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung stellen.
 
Haben Sie sonst noch Fragen rund um das Thema Kindertagespflege, dann rufen Sie uns an.

 
 
Zum Seitenanfang