Seiteninhalt

Ausbildungscoaches helfen Jugendlichen bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

An den Berufskollegs des Kreis Herford werden Schulabgänger der Berufsfachschulen von zwei Ausbildungscoaches erfolgreich in duale Ausbildungen vermittelt. Die individuelle Begleitung des gesamten Bewerbungsprozesses der Schülerinnen und Schüler ist dabei der Schlüssel für die erfolgreiche Vermittlung in die Ausbildung. Bereits im letzten Sommer startete das Projekt "Erfolgreich in die Ausbildung" am Friedrich-List-Berufskolleg in Herford. Danach kamen noch zwei weitere Berufskollegs in Löhne und Bünde dazu.

Die beiden Ausbildungscoaches Kerstin Euler (Friedrich-List-Berufskolleg Herford) und Renée Günther (Erich-Gutenberg- Berufskolleg Bünde und August-Griese-Berufskolleg Löhne) arbeiten intensiv daran, dass am Ende des Schuljahres die Arbeit mit den Jugendlichen mit einem Ausbildungsvertrag belohnt wird. Dabei stehen sie den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Tätigkeitsschwerpunkte der Ausbildungscoaches sind:

  • Ermittlung der Berufswünsche aller Schülerinnen und Schüler
  • Aufbau individueller Muster der Bewerbungsstrategie
  • Berufswegeplanung für den Schülerin bzw. Schüler
  • konkrete Bewerbungsvorschläge sowie Beratung und Unterstützung bei der Erstellung vollständiger Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und Einstellungstests
  • Direktansprache und Besuche von Unternehmen in der Region

Um ans Ziel zu kommen, nutzen die Ausbildungscoaches dabei ein breites Netzwerk. Sie kooperieren unter anderem mit der Agentur für Arbeit, der IHK und Handwerkskammer und anderen Institutionen. Dabei haben bereits viele Bewerberinnen und Bewerber passende Ausbildungsplätze bei Unternehmen im Kreis Herford gefunden. Die Berufswahl der Schülerinnen und Schüler ist dabei vielfältig. Es wird in handwerkliche und technische Berufe vermittelt. Ebenso sind aber auch Berufe aus kaufmännischen und medizinischen Bereichen für junge Menschen nach wie vor attraktiv.