Seiteninhalt

Ton ab und Vorhang auf! Nordwestdeutsche Philharmonie und Landestheater Detmold

Die Nordwestdeutsche Philharmonie in Herford und das Landestheater in Detmold gehören zu den Schwergewichten in der Kulturszene der Region. Beide Institutionen werden durch den Kreis Herford mitgetragen.

Nordwestdeutsche Philharmonie

Rund 130 Konzerte spielen die 78 Musiker der Nordwestdeutschen Philharmonie im Jahr, die allermeisten in der Region. Sie haben sich mit Konzertreisen durch Europa, Japan und den USA, aber auch international einen Namen gemacht. Chefdirigent ist Yves Abel.

Rund 15.000 Kinder und Jugendliche erleben die Philharmoniker bei Kinderkonzerten, Besuchen in der Schule oder den offenen Proben auf dem Herforder Stiftberg.

Spices! Perfumes! Toxins!“ heißt ihr jüngstes Produkt, ein Konzert von Avner Dorman. Komponiert für zwei Schlagzeuger und Orchester. Daniel Townsend und Aron Leijendeckers sind die schlagfertigen Männer an den Schlegeln. Demnächst auf CD erhältlich!

Landestheater Detmold

Das Theater in Detmold ist eine Reisebühne. Etwa die Hälfte ihrer jährlich 600 Vorstellungen gibt sie „auf Abstechern“, zum Beispiel in Herford und Gütersloh, Paderborn und Bad Oeynhausen. Mit 83 Künstlern und zusätzlich 54 Musikern bietet das Theater neben dem Schauspiel auch Opern- und Ballettproduktionen. Das schafft keine andere Reisebühne in Nordrhein-Westfalen. Bei Kindern unschlagbar beliebt: die Weihnachtsmärchen.