Seiteninhalt

Häufig gestellte Fragen

Wer soll/darf sich bei den Impfangeboten des Kreises Herford impfen lassen?

Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren sowie Auffrischungsimpfungen gemäß STIKO-Empfehlung. Im Falle einer Auffrischungsimpfung ist zu beachten, dass zwischen der Folgeimpfung und der nun anstehenden sogenannten Booster-Impfung sechs Monate liegen müssen.

Brauche ich einen Termin?

Nein, eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

Für Folge- und Auffrischungsimpfungen müssen ein Ausweisdokument sowie ein Nachweis über die Erstimpfung beziehungsweise erste Impfserie (Impfpass oder Impfbescheinigung) vorgelegt werden.

Personen, die sich erstmals impfen lassen möchten, bringen bitte ein Ausweisdokument sowie – sofern vorhanden – ihren Impfpass mit.

Welche Impfstoffe werden angeboten?

Bei den Impfangeboten des Kreises Herford werden die mRNA-Impfstoffe der Firmen BioNTech (Comirnaty) und Moderna (Spikevax) angeboten.

Können Nebenwirkungen auftreten?

In seltenen Fällen treten direkt nach der Impfung allergische Reaktionen auf. Deshalb wird eine Nachbeobachtungszeit von 15 Minuten empfohlen. Während dieser Zeit stehen medizinisch ausgebildete Mitarbeitende des Impfzentrums für Fragen, Probleme und - falls notwendig - für Erste-Hilfe-Maßnahmen bereit.