Seiteninhalt

Informationen zur Corona-Schutzimpfung im Kreis Herford

Aktuelle Impfangebote:

Der Kreis bietet ab sofort an folgenden Impfstellen Impfungen gegen das Corona-Virus an (bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen zu den jeweiligen Standorten):

Impfstelle Enger
(Bustedter Weg 16, ehemaliges Impfzentrum)


Allgemeine Öffnungszeiten:
montags bis freitags von 12:00 - 18:00 Uhr

Derzeit werden hier mittwochs und freitags ausschließlich Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren geimpft*.

Hier werden Erst- und Zweitimpfungen ab 5 Jahren sowie Auffrischungsimpfungen ab 12 Jahre gemäß STIKO-Empfehlung mit mRNA-Impfstoffen angeboten.
Bei einer Auffrischungsimpfung von 12- bis 17-Jährigen wird in jedem Fall ein ärztliches Aufklärungsgespräch erfolgen und die Einwilligung der Sorgeberechtigten/des Impflings ist zwingend notwendig.
Der Abstand zwischen der zweiten Impfung der Grundimmunisierung und der Auffrischungsimpfung muss mindestens 3 Monate betragen.

Digitale Impfzertifikate (QR-Code) können in der Impfstelle nicht ausgestellt werden. Apotheken stellen diese jedoch bei Vorlage des Impfausweises kostenlos aus.

Eine Terminbuchung ist unter folgendem Link möglich:

Hier geht's zur Terminbuchung (Impfstelle Enger) (bitte klicken)

Die Termine werden aus organisatorischen Gründen bedarfsorientiert beziehungsweise laufend freigeschaltet. Sollten keine buchbaren Termine zur Verfügung stehen, versuchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine Buchung über den oben genannten Link.

Falls Sie keinen Computer oder Internet-Zugang haben, können Sie auch über die Terminbuchungs-Hotline 05221/13-2088 einen Termin buchen.

Die Hotline ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

montags bis donnerstags von 08:00 – 16:00 Uhr und
freitags von 08:00 – 13:00 Uhr


*Kinderimpfungen: Warteliste für die Impfstelle in Enger eingerichtet
Bis zum 28. Januar sind die Termine für Kinder weitgehend ausgebucht. Es kommt jedoch vor, dass gelegentlich Termine abgesagt oder nicht wahrgenommen werden oder einzelne Impfdosen am Ende des Tages übrig bleiben.
Für diesen Fall können Kinder spontan geimpft werden, die noch keinen Termin für eine Impfung haben. Dafür müssen die Sorgeberechtigten ihre Kinder jedoch auf eine entsprechende Warteliste setzen. Diese wurde nun eingeführt.

Wie komme ich auf die Warteliste und was muss dabei angegeben werden?
Sorgeberechtigte können ihre Kinder über die Mailadresse Impftermine@kreis-herford.de oder alternativ über die Hotline 05221/13-2088 auf die Warteliste setzen.
Anzugeben sind Kontaktdaten (Mailadresse, Telefon- bzw. Handynummer) sowie Name und Alter des Kindes.

Sollte spontan ein Impftermin frei werden, werden die Sorgeberechtigten im ersten Schritt telefonisch kontaktiert. Ein entsprechender Anruf könnte an dem jeweiligen Tag bis ca. 18:30 Uhr erfolgen. Wichtig ist, dass eine schnelle Erreichbarkeit sichergestellt ist.

Wie bei den 12 bis 15-Jährigen müssen auch bei den 5 bis 11-Jährigen die sorgeberechtigten Personen eine entsprechende Einwilligungserklärung unterschreiben und ihr Kind zudem zu dem Termin begleiten. Die entsprechenden Formulare sind hier in der rechten Spalte zu finden. Zudem muss ein Dokument zum Nachweis des Geburtsdatums des Kindes vorgelegt werden (z. B. Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, Krankenkassenkarte, Geburtsurkunde etc.).

Impfstelle Berliner Straße
(Berliner Straße 30, ehemaliges Saturn-Gebäude)


Öffnungszeiten:
montags bis freitags von 14:00 - 18:30 Uhr und
samstags von 10:00 - 16:00 Uhr

Eine Terminbuchung ist unter folgendem Link möglich:

Hier geht's zur Terminbuchung
(Impfstelle Berliner Straße)
(bitte klicken)

Diese Impfstelle bietet ebenfalls Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren sowie Auffrischungsimpfungen ab 12 Jahre gemäß STIKO-Empfehlung mit mRNA-Impfstoffen an.

Wichtige Dokumente zur Vorlage an den Impfstellen

Für Erstimpfungen bringen Sie bitte mit:

  • Ausweisdokument (bei Kindern alternativ einen Schülerausweis oder die Geburtsurkunde)
  • Impfpass (sofern vorhanden)

Für Folge- und Auffrischungsimpfungen bringen Sie bitte mit:

  • Ausweisdokument
  • Nachweis über die Erstimpfung
    (Impfpass oder Impfbescheinigung)

Um einen reibungslosen und zügigen Ablauf vor Ort zu gewährleisten, werden alle impfwilligen Personen gebeten, zusätzlich folgende Dokumente ausgefüllt zum Impftermin mitzubringen:

Alle Dokumente finden Sie auch auf dieser Seite rechts in der Randspalte.

Auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) gibt es eine Liste mit Arztpraxen, die auch praxisfremde Patientinnen und Patienten impfen.