Seiteninhalt

Verwaltungsfachangestellte

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte:

  • praktische Ausbildung in den Ämtern der Kreisverwaltung Herford (an den Standorten Herford und Kirchlengern)
  • Besuch der Berufsschule am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde
  • dienstbegleitender Unterricht während der praktischen Ausbildung durch das Studieninstitut Westfalen-Lippe

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 918,26 Euro (brutto)
  • 2. Ausbildungsjahr: 968,20 Euro (brutto)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro (brutto)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Fachoberschulreife
  • Mindestschulnote „ausreichend“ in den Fächern Deutsch und Mathematik beziehungsweise Rechnungswesen (maßgeblich sind die letzten beiden Schulzeugnisse, sofern es sich in beiden Fällen um Berufsschulzeugnisse handelt, wird auch das Zeugnis der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule berücksichtigt)

    Bewerbungsfristen:

    Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2018 ist bereits abgelaufen. Weitere Bewerbungen können daher derzeit nicht berücksichtigt werden.

     

    Ausbildungsverlauf:

    Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten / zum Verwaltungsfachangestellten beginnt am 1. August eines jeden Jahres.

    Im Rahmen der praktischen Ausbildung werden Sie in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Herford an den Standorten Herford und Kirchlengern eingesetzt. Dadurch lernen Sie die vielfältigen Aufgabenbereiche der Verwaltung kennen. Zu Beginn der Ausbildung wird ein individueller Ausbildungsplan für Sie erstellt.

    Die theoretische Ausbildung erfolgt am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde. Dort besuchen Sie die Berufsschule in Form eines Blockunterrichts. Daneben findet während der praktischen Ausbildungsabschnitte an einem Tag in der Woche eine sogenannte „dienstbegleitende Unterweisung“ statt. Hierbei handelt es sich um weiteren Unterricht, der durch das Studieninstitut Westfalen-Lippe erteilt wird. Er dient der Vertiefung und Ergänzung der Berufsausbildung.

    Im Berufsschulunterricht und der dienstbegleitenden Unterweisung werden Sie unter anderem in den folgenden Fächern unterrichtet:

    • Allgemeine Wirtschaftslehre
    • Verwaltungsbetriebslehre/Controlling
    • Datenverarbeitung
    • Deutsch
    • Politik
    • Personalrecht
    • Grundlagen der Kommunikation
    • Verwaltungsorganisation
    • Beschaffung und Vergabe
    • Kommunales Verfassungsrecht
    • Methodik

    Im 2. Ausbildungsjahr haben Sie die Möglichkeit, ein Praktikum außerhalb der Verwaltung im In- oder Ausland durchzuführen.

    Ebenfalls im 2. Ausbildungsjahr ist eine schriftliche Zwischenprüfung zu absolvieren. Die Ausbildung endet mit dem Bestehen der schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung im 3. Ausbildungsjahr.