Seiteninhalt:

Logo der Stiftung

Förderanträge und Antragsverfahren

 
Inhaltliche Schwerpunkte bei der
Förderung von Projekten

 
Die Stiftung möchte sich innerhalb ihres Zweckrahmens vor allem dort engagieren, wo es darum geht, wichtige strukturelle Angebote in der Region zu erhalten und nachhaltig sicherzustellen oder Entwicklungsimpulse für neue Ideen in der Region zu unterstützen.

Für den Zeitraum von Januar 2012 bis Ende 2014 haben wir uns folgende Schwerpunkte hinsichtlich eingehender Förderanträge gesetzt:

  • Förderung von Betriebskosten für längerfristig ausgerichtete Projekte von bestehenden Institutionen, insbesondere für die Zwecke des Wohlfahrtswesens, der Bildung, des Ehrenamts, des Sports, der Jugendhilfe sowie der Kultur zur Standortförderung und -entwicklung im Kreis Herford
  • Förderung von neuen und innovativen Einzelmaßnahmen.


Natürlich berücksichtigen wir auch Förderanträge, mit denen andere satzungsgemäße Zwecke verwirklicht werden.
Nähere Informationen hierzu enthält das Förderprogramm im Handbuch der Stiftung Zukunft im Wittekindskreis.

 

Das Antragsverfahren in Kürze

  • Mit den Projekten und Vorhaben werden Stiftungszwecke umgesetzt.
  • Anträge können von steuerbegünstigten, inländischen Körperschaften oder öffentlich-rechtlichen Gesellschaften gestellt werden; Einzelpersonen sind grundsätzlich nicht antragsberechtigt.
  • Alle Projekte und Fördervorhaben müssen einen regionalen Bezug zum Kreis Herford haben.
  • Die Projektlaufzeit soll im Regelfall 36 Monate nicht überschreiten, Verlängerungen sind möglich.
  • Die antragstellende Körperschaft muss ihre Steuerbegünstigung durch eine Kopie der Gemeinnützigkeitsbescheinigung nachweisen.
  • Die Stiftung fördert nur Maßnahmen, die noch nicht begonnen worden sind.
  • Die Stiftung fördert grundsätzlich zweckgebunden. Der Bewilligungsempfänger ist für die zweckgerichtete Verwendung der Mittel verantwortlich. Ein entsprechender Verwendungsnachweis ist zu führen.

Bitte nutzen Sie das Antragsformular der Stiftung für die Grundangaben und fügen Sie eine ausführliche Projektbeschreibung und weitere erläuternde Unterlagen bei.

In den Förderrichtlinien können Sie sich weitergehend informieren. Im Downloadbereich auf der rechten Seite finden Sie weitere Formulare und ausführlichere Informationen zu Förderanträgen, Förderfähigkeit und Verwendungsnachweisen.

Gerne geben wir Ihnen auch persönlich weitere Auskünfte und beantworten offen gebliebene Fragen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Geschäftstelle.

 

Zum Ablauf

Über Förderanträge entscheidet das Kuratorium in seinen nichtöffentlichen Sitzungen.

Über Anträge, die bis zu fünf Wochen vor den jeweiligen Sitzungen vollständig vorliegen, kann in der Regel in der nächsten Sitzung entschieden werden. Später eingehende Anträge werden in der Folgesitzung behandelt.

Bitte berücksichtigen Sie die zeitlichen Abläufe in Ihrer Planung, da die Stiftung nicht nachträglich fördern kann.

Termine der Kuratoriumssitzungen 2016

  • 11.04.2016
  • 31.08.2016
  • 05.12.2016
 
 
Zum Seitenanfang